1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Ensdorf

Weihnachten mit Kind, Kegel und Hund

Weihnachten mit Kind, Kegel und Hund

Bei den Sauers wird der Heiligabend im Kreise der Familie verbracht – vom Enkel bis zur Oma. Und obwohl sich die Erwachsenen nichts schenken wollen, liegt am Ende für jeden ein Päckchen unter dem Tannenbaum.

Wenn Familie Sauer Heiligabend feiert, geht es richtig turbulent zu. "Meine Eltern wohnen im Haus neben uns, meine Schwester mit ihren drei Kindern gleich dahinter, da kommen an Heiligabend schnell mal 13 Leute zusammen", erzählt Nicole Sauer aus der Hausnummer 11. Und auch wenn wegen des Nachwuchses der Schwester aktuell der 24. Dezember bei deren Familie gefeiert wird, so wird auch im Hause Sauer nicht auf einen Baum verzichtet.

"Normalerweise steht der bei uns immer schon zu Nikolaus, doch irgendwie sind wir noch nicht dazu gekommen", verrät die zweifache Mutter.

Der eigene Nachwuchs, der in der Familie, aber auch Eltern, Schwiegereltern und nicht zuletzt der Partner wollen beschenkt werden. Für Nicole Sauer kein Problem, sie macht sich gerne auf die Suche nach den passenden Kleinigkeiten. "Für alle Fälle habe ich auch schon mal was für mich gekauft, falls mein Mann nicht dazu kommt", scherzt sie.

Doch, das betont Christoph Sauer, auch er wird noch vor den Feiertagen losziehen und etwas für seine Frau besorgen. "Bei uns funktioniert die Ansage, wir Erwachsenen schenken uns nichts, leider nicht, weil sich nicht alle daran halten. Aber das ist auch nicht schlimm", erzählt er. "Wenn dann die Bescherung ist, wird es schon ein bisschen hektisch, bis alle Päckchen ausgetauscht sind", sagt Nicole Sauer und lacht, schließlich findet das Auspacken im Haus ihrer Schwester statt.

Traditionelles Weihnachtsmenü

Allerdings, bevor es ans Auspacken geht, wird erst einmal fleißig gesungen, Nichte und Neffe spielen dazu Gitarre. Während die Hausherrin mit den Papierbergen nach der Bescherung konfrontiert ist, sorgen sich die Gäste gemeinsam um das Essen. Hier wird auch bei den Familien Weiler und Sauer auf Tradition gesetzt. Nicole Sauer ist für die Vorspeise, Chicorée-Cocktail mit Lachs, zuständig, ihre Mama Christa Weiler bereitet die Königin-Pastetchen zu, und die Schwester schließlich verwöhnt die Gäste mit einem leckeren, selbst zubereiteten Dessert.

"Für uns ist Weihnachten ein großes Familienfest, bisher haben wir alle zusammen gefeiert, bis vor ein paar Jahren war auch noch die Oma mit dabei", sagt Nicole Sauer. Auch an den beiden Weihnachtstagen setzt die Familie auf das gemeinsame Feiern. Da darf auch Hund Elwin nicht fehlen. Der bekommt traditionell zu Weihnachten eine gekochte Hähnchenbrust.