1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Ensdorf

Wegen Corona: Absage von Martinsumzug und Weihnachtsmarkt ins Ensdorf

Wegen der Corona-Pandemie : Weihnachtsmarkt und Martinsumzug in Ensdorf abgesagt

Kinder bekommen nun ihre Martinsbrezeln im Kindergarten und in der Schule.

Der Weihnachtsmarkt und der St. Martinsumzug in Ensdorf finden dieses Jahr nicht statt. Das hat die Gemeinde am Mittwoch mitgeteilt. Damit folgen die Mitglieder des Ausschusses für Sport, Kultur, Bildung, Jugend, Familie, Gesundheit und Sozialwesen dem Vorschlag von Bürgermeister Jörg Wilhelmy, den Weihnachtsmarkt und den St. Martinsumzug aufgrund Corona abzusagen.

Dieser Entscheidung vorausgegangen seien viele Gespräche und Überlegungen, wie es möglich sein könnte, die Veranstaltungen unter Corona-Bedingungen durchzuführen. „Leider mussten aber alle Ideen wieder verworfen werden, weil aktuelle Entwicklungen derzeit einfach nicht zulassen, was den kleinen, aber feinen Ensdorfer Weihnachtsmarkt sowie die Martinsfeier ausmacht: ein geselliges Miteinander für Groß und Klein.“

Die von der Gemeinde gestifteten Martinsbrezeln sollen nun am 11. November den Vorschulkindern im Kindergarten und den Schülern in der Grundschule überreicht werden.

Auch, was den Volkstrauertag (15. November) angeht, wird es coronabedingt in Ensdorf anders. „Diese Gedenkfeier wird leider nicht im üblichen Rahmen stattfinden können“, teilte die Gemeinde mit. Dennoch werde Bürgermeister Wilhelmy zum Totengedenken einen würdigen Rahmen wählen, um eine Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof vorzunehmen.