| 20:17 Uhr

"Unser Ziel ist ganz klar die Meisterschaft"

Ensdorf/Saarlouis. Die Verbandsliga Süd im Jazz- und Moderndance geht in die zweite Runde. Schauplatz ist am kommenden Sonntag die Großsporthalle in Ensdorf. Hier starten um 13 Uhr zunächst zwölf Jugendformationen, um 16 Uhr beginnt dann für die sieben Teams der Hauptgruppe ihr Turnier

Ensdorf/Saarlouis. Die Verbandsliga Süd im Jazz- und Moderndance geht in die zweite Runde. Schauplatz ist am kommenden Sonntag die Großsporthalle in Ensdorf. Hier starten um 13 Uhr zunächst zwölf Jugendformationen, um 16 Uhr beginnt dann für die sieben Teams der Hauptgruppe ihr Turnier. In beiden Altersgruppen kommen die Favoriten aus dem Kreis: Zum Auftakt Ende April in Saarbrücken dominierte bei der Jugend (bis 15 Jahre) die neu formierte Mannschaft "l'équipe" vom Tanzsportclub Blau-Gold Saarlouis die Konkurrenz und siegte klar mit allen fünf Bestnoten. In der Hauptgruppe setzte sich "Sugar" vom Turnverein Schwalbach mit vier Einsen und einer Zwei durch. Die Mannschaft war erst mit Beginn dieser Saison von der Jugend zu den Aktiven gewechselt. Bis auf zwei Tänzerinnen, die bereits in der vergangenen Saison bei "l'équipe" tanzten, präsentiert sich das Erfolgsteam der vergangenen Jahre mit einem völlig neuen Gesicht. Dennoch will Trainer und Choreograf Andreas Lauck an die Erfolge der Nachwuchsformation anknüpfen, die zwischen 2005 und 2007 drei nationale Titel in Folge gewann und 2008 deutscher Vizemeister geworden war: "Unser Ziel ist ganz klar die Meisterschaft in der Verbandsliga und die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im November in Wuppertal." Die ehemaligen Tänzerinnen von "l'équipe" sind mittlerweile alle in der ersten Bundesliga bei "autres choses" und "performance" aktiv. Beim Saisonauftakt erreichten gleich drei weitere Formationen von Blau-Gold Saarlouis das große Finale: "Corazón", "Q-Rage" und die reine Jungenmannschaft "Just Boys" belegten in dieser Reihenfolge die Plätze drei bis fünf. Zwischen die Saarlouiser Teams tanzte sich "Sweet" vom Turnverein Schwalbach auf Rang zwei. Die weiteren Jugendteams kommen aus Elm, Ensdorf, Fechingen, Lebach, Rußhütte, Völklingen und Worms. In der Hauptgruppe will Schwalbach die Verfolger aus Riegelsberg, Rußhütte und Fechingen in Schach halten, denn nur der Meister steigt am Saisonende in die Oberliga auf. Das Feld der Hauptgruppe komplettieren Fechingen, Völklingen und ein zweites Team aus Riegelsberg. Ausrichter des Turniers in Ensdorf ist der Tanzsportclub Blau-Gold Saarlouis. om