| 22:08 Uhr

Tag des Bergmann
Tag des Bergmanns mit großem Programm

Endsorf. „Erlebnis trifft Erinnerung“, unter diesem Motto veranstaltet der Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine des Saarlandes am Sonntag, 24. Juni, vor der Repräsentanz der RAG in Ensdorf und auf der Halde Duhamel den sechsten Tag des Bergmanns – in diesem Jahr mit einem neuen, deutlich erweiterten, attraktiven Programm.

Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr mit der Eröffnung eines Sonderpostamtes in der RAG-Repräsentanz am Ostring. Eine Sondermarke bildet die Stahlskulptur Saarpolygon ab, den Stempel schmückt das Emblem des Landesverbandes. Beides sind unter Philatelisten begehrte Sammlerstücke.


Ab 9.30 Uhr startet ein origineller Genuss- und Handwerkermarkt vor der Repräsentanz mit Spezialitäten der Region. Kinder können werkeln, die Grubenwehr zeigt ihre Einsatzfahrzeuge. Ein regelmäßiger Shuttle-Service fährt die Besucher zum Saarpolygon. Dort beginnt um 10.30 Uhr der ökumenische Berggottesdienst auf dem Haldenplateau. Die Zelebranten sind Polizeidekan Rolf Dillschneider und Kirchenrat Frank Matthias Hofmann. Gegen 11.15 Uhr landen, wenn die Witterung mitspielt, Fallschirmspringer in der Nähe des Saarpolygons.

Auf der Tagesanlage Duhamel sind zudem ganztägig Führungen zum Fördermaschinenhaus möglich. In der RAG-Repräsentanz ist die virtuelle Bergbau-Ausstellung „Das Erbe on tour“ aufgebaut. Künstler zeigen außerdem ihre Werke, die Bergbaumuseen des Saarlandes präsentieren ihr Angebot. An der traditionellen Bergparade ab 14 Uhr (ab dem Ostring) nehmen mehr als 50 Knappen-Vereine mit 400 Mitgliedern aus dem Saarland, Lothringen und Sachsen teil.



Um 15 Uhr ist der Festakt im Festzelt. Die Veranstaltung steht unter Schirmherrschaft von Ministerpräsident Tobias Hans. Nach den Grußworten von Klaus Hiery, Präsident des Landesverbandes Saar der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine, Gewerkschafts-Bezirksleiter Dietmar Geuskens sowie Uwe Penth, Regionalbeauftragter der RAG im Saarland, hält Tobias Hans die Festrede. Ab 17 Uhr spielt zum Abschluss des Bergmannstages die beliebte Partyband „Die Büddenbacher“ im Festzelt auf.

Der Eintritt ist frei.