| 20:09 Uhr

Saarpolygon
Shuttle fährt am 22. März hoch zum Saarpolygon

Ensdorf. Fahrdienst für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und Besuch der Bergbau-Ausstellung

Der Förderverein Bergbau-Erbe Saar bietet am Donnerstag, 22. März, wieder einen Shuttle-Service zum Saarpolygon auf der Bergehalde Duhamel in Ensdorf an. Das Angebot richtet sich insbesondere an Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Ein Shuttlebus pendelt von 11 bis 16 Uhr zwischen der RAG-Repräsentanz am Ostring, Ensdorf und dem Haldenplateau. Auf dem 150 Meter hohen Plateau erhalten die Besucher von Mitgliedern des Vereins Informationen zum Saarpolygon und können die Aussicht über weite Teile des Saarlandes bis hin nach Frankreich genießen. Der Besuch des Saarpolygons lässt sich durch eine Besichtigung der Ausstellung „Bergbau. Unser Erbe.“ in der RAG-Repräsentanz in Ensdorf ergänzen.


Für die Nutzung des Shuttle-Service bittet der Förderverein um eine Spende. Aus organisatorischen Gründen werden Rollstuhlfahrer sowie Gruppen mit mehr als sechs Personen gebeten, sich bis Montag, 19. März, anzumelden. Parkplätze sind an der RAG-Repräsentanz vorhanden.

Bei schlechtem Wetter fällt der Shuttle-Service aus. Aktuelle Hinweise dazu gibt es auf der Internetseite unten.



Anmeldung und Info unter Tel. (0 68 31) 7 69 37 10, oder E-Mail: geschaeftsstelle@bergbauerbesaar.de.

(jsc)