1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Ensdorf

Osterferienprogramm in Ensdorf

Osterferienprogramm : Richtig viel los in den Osterferien

Langeweile ausgeschlossen: Die Gemeinde Ensdorf hat einiges im Programm für Schüler.

Schon gleich am ersten Osterferientag, Mittwoch, 17. April, startet die Gemeinde Ensdorf mit einer Trekkingtour, dem Felsenweg in Losheim. Der abwechslungsreiche, neu zertifizierte und hochprämierte 14 Kilometer lange Premiumwanderweg führt an schönen Aussichtspunkten und interessanten Stationen vorbei. Teilnehmen können Kinder ab zehn Jahren. Rucksackverpflegung ist notwendig. Der Kostenbeitrag beträgt drei Euro. Die Abfahrt ist um 9.30 Uhr am Rathaus in Ensdorf.

Einen Tag später, Gründonnerstag (18. April), geht die Fahrt nach Merzig zum Klettergarten. Teilnehmen können Kinder ab zehn Jahren und Jugendliche. Es ist immer eine spannende Herausforderung, die teilweise spektakulären Passagen zu meistern. Eine schriftliche Einverständniserklärung eines Elternteils ist erforderlich. Treff zur Fahrt nach Merzig ist um 10.30 Uhr am Rathaus in Ensdorf.

In der zweiten Ferienwoche geht es am Mittwoch, 24. April, weiter. Die im Frühjahr vorigen Jahres wegen Starkregens abgebrochene Aktion wird neu angesetzt: „Saarschleife und Baumwipfelpfad“. Gewandert wird ab Mettlach durch die Keuchinger Schweiz (felsiges Teilstück des Saar-Hunsrück-Steiges), dann geht es weiter zur Kleinen Cloef. Hier picknicken die Wanderfreunde (Kinder ab acht Jahren), um gestärkt den Baumwipfelpfad mit Turm zu erklimmen. Danach wird steil bergab zur Saar gewandert. Mit der Fähre setzt man über, und auf der anderen Seite geht’s zurück nach Mettlach. „Eine tolle Tour, die allen eine Menge Spaß machen wird, allerdings gute zwölf Kilometer lang und durchaus anspruchsvoll“, erklärt Gemeindejugendpfleger Wolfgang Portz. Rucksackverpflegung und festes Schuhwerk sind mitzubringen. Der Kostenbeitrag beträgt acht Euro.

Tags darauf (Donnerstag, 25. April) könnte man sich dann, sagt Jugendpfleger Portz, von den Strapazen der Wanderung im Spaßbad „Aqua Mundo“ am Bostalsee erholen. Ein großer Reisebus steht an der Haltestelle Kirche in Ensdorf bereit. Schwimmer ab zehn Jahren sind mit Einverständnis eines Elternteils mit von der Partie. Die Abfahrt des Busses ist um 9.45 Uhr.

Wie in den vergangenen Jahren gibt es auch diesmal eine Ganztagsbetreuung in der Freiwilligen Ganztagsschule (FGTS) während der kompletten Osterferien (Mittwoch, 17. April, bis einschließlich Freitag, 26. April).

Weitere Informationen und Anmeldung beim Ensdorfer Jugendpfleger Wolfgang Portz, Telefon (0 68 31) 50 41 37, für Ganztagsbetreuung über FGTS-Leitung: Irmhild Stutz, Telefon (0 68 31) 50 91 40.