Martinsumzug: Mit dem Brezelbon gibt’s auch eine Martinsbrezel

Martinsumzug : Mit dem Brezelbon gibt’s auch eine Martinsbrezel

Der Martinsumzug in Ensdorf findet am Freitag, 10. November, statt. Die Martinsfeier beginnt um 17 Uhr in der Kirche mit einem Wortgottesdienst. Anschließend stellt sich der Laternenumzug in der Parkstraße auf und geht mit St. Martin hoch zu Ross geschlossen zum Sportplatz, wo das Martinsfeuer entzündet wird.

Die Gemeinde stiftet wieder allen teilnehmenden Kindern bis einschließlich zwölftes Lebensjahr, die in der Gemeinde Ensdorf wohnen, gegen Vorlage des Brezelbons eine Martinsbrezel. Die Schüler der Grundschule erhalten die Brezelbons in den Schulklassen, die Kindergartenkinder im Kindergarten. Die Brezelbons für Kleinkinder und für die Kinder der weiterführenden Schulen werden von Montag, 23. Oktober, bis Donnerstag, 9. November, beim Bürgerbüro des Rathauses in Ensdorf während der Dienstzeiten ausgegeben. Die Mitarbeiter des Bürgerbüros stehen wie folgt zur Verfügung: montags bis donnerstags in der Zeit von 8 bis 13 Uhr, donnerstags zusätzlich von 13.30 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr sowie jeden ersten  Samstag im Monat von 10 bis 12 Uhr.

Die Brezeln werden nach der offiziellen Martinsfeier für alle Kinder am
Eingang der Großsporthalle (gegenüber dem Martinsfeuer) ausgegeben.
Wie die Gemeinde mitteilt, sollen Fackelträger aus Sicherheitsgründen nur am Rand des Umzuges gehen. Laut Polizeiverordnung der Gemeinde Ensdorf sind Pechfackeln bei Umzügen nicht erlaubt, lediglich Wachsfackeln.