| 20:17 Uhr

Richmen-Konzert
Rock und Pop aus fünf Jahrzehnten in Ensdorf

Ensdorf. Bekannte Lieder aus fünf Jahrzehnten Pop- und Rockmusik sind am Sonntag, 18. November, im Festsaal des Bergmannsheims in Ensdorf zu hören. Aufgrund der großen Resonanz beim Richmen-Konzert im Januar vergangenen Jahres dürfen sich Richmen-Fans nun auf eine ähnliche Fortsetzung des Mu-sikabends freuen. red

Ab 17 Uhr findet ein Konzertabend mit Musik von den Beatles bis Adele, von Reinhard Mey bis Westernhagen statt. Eine Zeitreise, die Erinnerungen weckt, die selbst Erlebtes mit Liedern verbindet, die einlädt zum Träumen, zum Mitswingen und Mitsingen.


Richmen – das sind Lucas und Thomas Reichmann aus Ensdorf, zwei Stimmen und zwei Gitarren, die sich in der Tradition der „Singer/Songwriter“ und der deutschsprachigen Liedermacher ein Repertoire erschlossen haben, das sowohl (alt-)bekannte Hits als auch vergrabene Schätze und „One-Hit-Wonder“ umfasst und natürlich auch aktuelle Titel nicht auslässt.

Acoustic Life ist ein Trio aus Lebach, das mit Benny Puhl (Gitarre), Peter Rothley (Percussion) und der bemerkenswerten Stimme von Alina Schrems aktuelle und altbekannte Songs auf reduzierte, rein akustische Art in ein neues Gewand verpackt.



Richmen und Acoustic Life haben sich nun zusammengeschlossen. Zeitlose Lieder ausgesuchter und besonderer Künstler erzählen Geschichten, stoßen zum Nachdenken, zum Schmunzeln, zum Lachen und auch zum Mitsingen an. Die Songs der Beatles und von Pink Floyd haben ganze Generationen begleitet und beeinflusst, ebenso die Lieder von Reinhard Mey, Rio Reiser bis zu Ed Sheeran.

Konzertkarten sind am Sonntag, 18. November, ab 16.15 Uhr für fünf Euro an der Abendkasse (Eingang Festsaal Bergmannsheim) erhältlich.