| 20:18 Uhr

Keine Angst vorm Bund fürs Leben

Saarlouis. "Unterwegs zur Ehe" - eine Einladung an Paare, die kirchlich heiraten wollen. Manchmal überschreiben Brautleute ihre Hochzeitsanzeige in der Zeitung mit dem Satz: "Wir trauen uns." Sie drücken damit aus: Wir wollen unseren gemeinsamen Lebensweg beginnen - obwohl wir nicht sagen können, wie er verlaufen wird

Saarlouis. "Unterwegs zur Ehe" - eine Einladung an Paare, die kirchlich heiraten wollen. Manchmal überschreiben Brautleute ihre Hochzeitsanzeige in der Zeitung mit dem Satz: "Wir trauen uns." Sie drücken damit aus: Wir wollen unseren gemeinsamen Lebensweg beginnen - obwohl wir nicht sagen können, wie er verlaufen wird. Wir trauen einander zu, Liebe für ein ganzes Leben zu haben. Sie hoffen, dass ihre Ehe "gelingt". Doch dazu gehört mehr als ein Gefühl von Liebe, mehr als finanzielle Sicherheit, mehr als ein blindes "Es wird schon gutgehen". Über solche und ähnliche Gedanken zu sprechen ist das Ziel der "Tage zur Ehevorbereitung", die die Katholischen Pfarrgemeinden des Dekanates Saarlouis veranstalten. Eingeladen sind Paare, die in diesem Jahr kirchlich heiraten wollen.


Um leichter ins Gespräch zu kommen, werden unterschiedliche anregende Impulse und kreative Methoden angeboten, die bei den bisherigen Seminaren den Teilnehmern sehr gut gefallen haben. Die Leitung haben jeweils Teams von erfahrenen und ausgebildeten Frauen und Männern, haupt- und ehrenamtlichen kirchlichen Mitarbeitern der katholischen Kirche.

Themen eines solchen Nachmittags können sein: Faires Streiten, Miteinander reden - aber wie?, Was trägt unsere Partnerschaft - was gefährdet sie?, Mit einem Kind wird alles anders, Warum kirchlich heiraten?, Treu sein - was heißt das? Am wichtigsten sind jedoch die Themen und Fragen, die die Teilnehmer selbst mitbringen.



Folgende Termine stehen zur Auswahl: Samstag, 27. Februar, 14 bis 19 Uhr, Begegnungsstätte, Am Pfarrgarten 3, Ensdorf; Samstag, 20. März, 14 bis 19 Uhr, Samstag, 24. April, 14 bis 19 Uhr, Samstag, 29. Mai, 14 bis 19 Uhr, Samstag, 19. Juni, 14 bis 19 Uhr, jeweils in der Familienbildungsstätte, Lisdorferstraße 13, Saarlouis. red

Infos und Anmeldung: Dekanat Saarlouis, Kaiser-Friedrich-Ring 24, Saarlouis, Tel. (06831) 76 995 510, E-Mail: dekanat.saarlouis@bistum-trier.de