| 20:28 Uhr

Hilfsprojekt
Quiz-Gewinn sichert Hippotherapie

Die „Meister des Alltags“, immer montags um 22.30 Uhr im SWR-Fernsehen, spenden die erspielten Gewinne für den guten Zweck. Jetzt haben Bodo Bach, Enie van de Meiklokjes, Moderator Florian Weber, Alice Hoffmann und Christoph Sonntag (v. l.) für eine Ensdorfer Einrichtung gespendet.
Die „Meister des Alltags“, immer montags um 22.30 Uhr im SWR-Fernsehen, spenden die erspielten Gewinne für den guten Zweck. Jetzt haben Bodo Bach, Enie van de Meiklokjes, Moderator Florian Weber, Alice Hoffmann und Christoph Sonntag (v. l.) für eine Ensdorfer Einrichtung gespendet. FOTO: SWR/Peter A. Schmidt
Ensdorf . Förderverein „Ehrensache“ aus Ensdorf erhält Spende aus Fernseh-Sendung.

Beim SWR-Wissensquiz „Meister des Alltags“ geht am heutigen Montag, 9. April, ab 22.30 Uhr eine Spende nach Ensdorf. Schauspielerin Alice Hoffmann und Comedian Christoph Sonntag spenden ihren erspielten Gewinn an den Förderverein „Ehrensache“.


Speziell ausgebildete Therapeuten ermöglichen hier Kindern mit Handicap eine Hippotherapie, bei der die Elemente Krankengymnastik und Reiten kombiniert werden. Mit den Spenden soll die wachsende Nachfrage gedeckt werden. Alice Hoffmann und Christoph Sonntag treten in dem Wissensquiz gegen Moderatorin Enie van de Meiklokjes und Comedian Bodo Bach an. Diese unterstützen mit ihrem Gewinn die Diakonie Kork, die Kindern mit Handicap unter anderem einen Besuch in einem Therapiebad ermöglicht.

Moderator Florian Weber stellt im SWR-Wissensquiz die Alltagstauglichkeit der prominenten Kandidaten auf die Probe. Wie schnell darf man auf dem Seitenstreifen der Autobahn maximal fahren? Sind Bananen radioaktiv aufgeladen? Und muss man Bambus auch im Winter gießen? Für jede richtige Antwort gibt es 100 Euro. Beim Siegerteam wird die erspielte Summe am Ende verdoppelt.

(jsc)