1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Ensdorf

Großeinsatz nach "Kurzschluss"

Großeinsatz nach "Kurzschluss"

Ensdorf. Ein Kurzschluss an einem Kopiergerät löste im Erdgeschoss des Rathauses in Ensdorf einen Brand aus und forderte den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Ensdorf. Die bekam zudem Unterstützung von den Wehren aus Bous, Saarlouis und der Werksfeuerwehr der Stahlwerke Bous. Außerdem kam das Deutsche Rote Kreuz zum Einsatz

Ensdorf. Ein Kurzschluss an einem Kopiergerät löste im Erdgeschoss des Rathauses in Ensdorf einen Brand aus und forderte den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Ensdorf. Die bekam zudem Unterstützung von den Wehren aus Bous, Saarlouis und der Werksfeuerwehr der Stahlwerke Bous. Außerdem kam das Deutsche Rote Kreuz zum Einsatz.

Diese Szene am Samstag rund um das Rathaus lockte zahlreiche Schaulustige an, was in dem Fall durchaus gewünscht war, denn die gestellte Situation gehörte zur Jahreshauptübung der Freiwilligen Feuerwehr aus Ensdorf. Die Übung war eingebunden in das Feuerwehrfest.

Simuliert wurde, dass sich das Feuer mit starker Rauchentwicklung durch die schnelle Hitzeentwicklung und die starke thermische Aufbereitung der im Kopierraum gelagerten Materialien ins Ober- und Dachgeschoss ausbreiten konnte. Zum Zeitpunkt waren noch mehrere Bedienstete im Gebäude, die zum Teil verletzt waren. Eine Rettung aus dem Dachgeschoss war über das Treppenhaus nicht mehr möglich, hier musste die Saarlouiser Wehr mit der großen Teleskopleiter ran. Während sie die verletzten Personen von der Rückseite des Rathauses aus rettete, machte sich die Bouser Werkswehr daran, den Brand des Daches zu bekämpfen.

Die Ensdorfer Wehr hatte zunächst sie Aufgabe, herauszufinden, wie viele Mitarbeiter und Besucher sich im Gebäude befinden, um danach mit der Evakuierung beginnen zu können. Verletzte Personen wurden dem Deutschen Roten Kreuz übergeben. Vor und hinter dem Rathaus übernahmen die Wehrmänner aus Ensdorf die Brandbekämpfung, unterstützt von den Kollegen aus Bous. Brandmeister Werner Schmitz, als Einsatzleiter, durfte mit der Leistung der Freiwilligen Feuerwehr zufrieden gewesen sein.

Von den Löscharbeiten und der Leistung der Wehrleute überzeugten sich unter anderem auch Bürgermeister Thomas Hartz, sein Amtskollege aus Bous, Stefan Louis, und Brandinspekteur Martin Hell.

 Das Rathaus Ensdorf stand im Mittelpunkt der Jahreshauptübung . Foto: Heike Theobald
Das Rathaus Ensdorf stand im Mittelpunkt der Jahreshauptübung . Foto: Heike Theobald