Gas- und Wasserwerke starten Kundenbefragung

Gas- und Wasserwerke starten Kundenbefragung

Bous/Schwalbach. Die Gas- und Wasserwerke Bous-Schwalbach GmbH (GWBS) wollen wissen, wie zufrieden ihre Kunden mit ihnen sind. Dazu startet der kommunale Versorger am Montag, 4. April, seine erste Kundenbefragung. Interviewt werden bis 15. April insgesamt 300 Privatkunden, die nach dem Zufallsprinzip ausgewählt worden sind. Die telefonische Frageaktion dauert zehn bis 15 Minuten

Bous/Schwalbach. Die Gas- und Wasserwerke Bous-Schwalbach GmbH (GWBS) wollen wissen, wie zufrieden ihre Kunden mit ihnen sind. Dazu startet der kommunale Versorger am Montag, 4. April, seine erste Kundenbefragung. Interviewt werden bis 15. April insgesamt 300 Privatkunden, die nach dem Zufallsprinzip ausgewählt worden sind. Die telefonische Frageaktion dauert zehn bis 15 Minuten. Durchgeführt wird sie von Mitarbeitern der Marktforschungsagentur zabeo Marketing-Partner aus Wiesbaden. Die GWBS sichern umfassenden Datenschutz zu: "Alle persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und gehen ausschließlich anonymisiert in die Gesamtauswertung ein", informiert Markus Klaus, Prokurist und Leiter des Kundenservices. Er bittet alle Kunden, die angerufen werden, an der Aktion teilzunehmen. "Ich danke den Teilnehmern schon heute, dass sie uns ihre Zeit spenden. Es soll von Nutzen für sie sein", sagt der Leiter des Kundenservices. "Die Ergebnisse der Befragung sind für uns wichtig, weil sie uns zeigen, wo unsere Leistungen und Produkte den Kundenwünschen entsprechen und wo wir noch besser werden müssen. Und genau diese Punkte werden wir dann auch in Angriff nehmen."Die GWBS wollen künftig auch offener über ihr Engagement für Kunden und Region informieren. "Zufriedene Kunden bleiben", erklärt Markus Klaus, "und uns ist jeder einzelne Kunde wichtig". Dass die Zufriedenheit nicht nur vom Preisniveau abhängt, belegen aktuelle Studien. Immer wichtiger wird demnach Verbrauchern ein Versorger, der sich um sie kümmert und dem sie vertrauen können. Die GWBS sind ein Versorgungsunternehmen, das überwiegend im kommunalen Besitz ist. Sie verantworten die Wasser-, Wärme- und Gasversorgung in Bous und Schwalbach, die Wärme- und Gasversorgung in den Gemeinden Ensdorf und Wadgassen sowie die Fernwärmeversorgung der Gemeinde Ensdorf. Das Unternehmen zählt rund 10 000 Gaskunden und versorgt zirka 25 000 Menschen mit sauberem Trinkwasser. Seit 2004 betreiben die GWBS eine Erdgastankstelle in Bous. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung