| 20:44 Uhr

Kirmes
Frühschoppenkonzert wird ein Höhepunkt der Kirmes

Ensdorf. Zu dem gesanglich-musikalischen Höhepunkten der Kirmestage in Ensdorf, von Samstag, 30. Juni, bis Dienstag, 3. Juli, gehören das Festhochamt am Kirmessonntag und das Frühschoppenkonzert am Kirmesmontag. Die Kirchenchöre St.

Marien Ensdorf und St. Peter Bous singen im Festhochamt um 9.30 Uhr in der Ensdorfer Pfarrkirche die „Missa buccinata“ von Christian Heiß, das „Halleluja“ von Christopher Tambling und das „Locus iste“ von Anton Bruckner. Die Gesamtleitung hat Organist und Chorleiter Regionalkantor Armin Lamar.
Das Frühschoppenkonzert am Montag, 2. Juli, um 10.30 Uhr, erstmals im Festsaal des Bergmannsheims, gestalten die Chorgemeinschaft Ensdorf (Zusammenschluss von MGV Heiterkeit und MGV Concordia) und der Gemischte Chor Heiterkeit unter Leitung von Chormusikdirektor Hermann Josef Hiery sowie das Orchester des Vereins der Musikfreunde Ensdorf unter Leitung von Mark Endres.
Der Eintritt ist frei.


(rk)