Flott auf dem Parkett

Ensdorf. Ein Tanzfestival der besonderen Art - bereits zum dritten Mal veranstaltete der Kneipp-Verein Ensdorf ein solches Treffen. Die Vorsitzende Marga Rosche konnte dazu nicht nur ihren Landesvorsitzenden Robert Ruffing und Bürgermeister Thomas Hartz, sondern auch zahlreiche befreundete Gruppen im Bergmannsheim willkommen heißen

Ensdorf. Ein Tanzfestival der besonderen Art - bereits zum dritten Mal veranstaltete der Kneipp-Verein Ensdorf ein solches Treffen. Die Vorsitzende Marga Rosche konnte dazu nicht nur ihren Landesvorsitzenden Robert Ruffing und Bürgermeister Thomas Hartz, sondern auch zahlreiche befreundete Gruppen im Bergmannsheim willkommen heißen. So waren diesmal die Seniorentanzgruppen aus Köllerbach, Elm, Hostenbach und Schmelz mit von der Partie. Abgerundet wurde dieses Festival von der Jazztanzgruppe "Soleil" aus Rohrbach, der Kindertanzgruppe des TV Ensdorf und der Formation "Geselliges Tanzen" aus Quierschied. Mitmach-TänzeEine Hüpfsack-Einlage sowie zwei Mitmachtänze setzten besondere Akzente. Ein weiterer Höhepunkt bildete die Präsentation des neuen Kneippliedes. Und auch die eigene Tanzgruppe des Kneippvereins Ensdorf durfte da nicht fehlen. "Funny Dancing", so ihr Name, eröffnete beide Programmteile des stimmungsvollen Zusammentreffens, das aus der langen Tradition der Seniorentanzveranstaltungen hervorgegangen ist, die von den Ensdorfer Kneippianern bereits seit Anfang der 90er durchgeführt wurden. Auch sonst geht man beim Kneippverein in Ensdorf mit der Zeit: Ein breites Angebotsspektrum von der Aqua-Gymnastik über Stepp-Aerobic, Nordic Walking bis hin zu Gedächtnistraining und Wirbelsäulengymnastik begeistert seit langem viele Männer und Frauen. Kein Wunder also, dass der Kneippverein Ensdorf inzwischen über 400 Mitglieder zählt.