Basketball-Regionalliga Warum die Sunkings wilder werden

Saarlouis · Beim Basketball-Regionalligsten ist fast alles neu: Der Trainer ist neu, das Team deutlich jünger, dafür fehlt der Anführer.

Ricky Easterling war über viele Jahre hinweg Gesicht, Anführer und Aushängeschild der Sunkings. Zumindest vorerst wird sich der 39-Jährige aber auf seine Arbeit als Trainer der Saarlouiser Bundesliga-Damen konzentrieren.

Ricky Easterling war über viele Jahre hinweg Gesicht, Anführer und Aushängeschild der Sunkings. Zumindest vorerst wird sich der 39-Jährige aber auf seine Arbeit als Trainer der Saarlouiser Bundesliga-Damen konzentrieren.

Foto: Ruppenthal

„Die Gegebenheiten haben sich geändert“, sagt Neu-Trainer Marc Hahnemann vor dem Saisonstart der Saarlouis Sunkings in der 1. Basketball-Regionalliga. An diesem Samstag, 19.30 Uhr, gastiert der Überraschungs-Vizemeister der Vorsaison beim TV Langen, der zuletzt den dritten Platz belegte. Ein echtes Top-Spiel also, könnte man meinen. Doch bei den „Sonnenkönigen“ erhebt man nach einem personellen Umbruch nicht den Anspruch, in ähnliche Regionen wie zuletzt vorzustoßen. „Wir werden Zeit brauchen, bis wir dort sind, wo wir sein wollen“, mahnt Hahnemann, der nach der Vizemeisterschaft die Nachfolge von Alfredo Pecorino angetreten hat.