1. Saarland
  2. Saarlouis

Elf neue Corona-Fälle übers Wochenende im Landkreis Saarlouis, 7-Tage-inzidenz: 24,22

Pandemie in Saarlouis : Aktuelle Corona-Zahlen aus dem Kreis Saarlouis

Trotz mehr akuten Corona-Fällen im Landkreis Saarlouis bleibt die Sieben-Tage-Inzidenz niedrig.

(red) Elf neue Corona-Fälle hat das Gesundheitsamt des Landkreises Saarlouis über das Wochenende hinweg in der Region registriert. Die meisten Neuinfektionen wurden demnach in Schwalbach verzeichnet, wo es insgesamt vier neue Fälle gab. Aus Lebach wurden hingegen zwei, aus Dillingen, Rehlingen-Siersburg, Saarwellingen, Wallerfangen und der Kreisstadt Saarlouis jeweils ein neuer Fall gemeldet.

Damit steigt die Zahl der aktiven Fälle im Kreis auf 89. Am Freitag waren es noch 83 gewesen. Die meisten Fälle gibt es weiterhin in Schwalbach (24), Saarlouis (20) und Lebach (15). Fünf weitere Menschen gelten seit dem Wochenende wieder als genesen. 151 Menschen sind im Landkreis Saarlouis bisher an oder mit Covid-19 verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt hingegen weiterhin niedrig und liegt laut Kreisgesundheitsamt derzeit bei 24,22.

Am Samstag wurden im Impfzentrum West zudem 1181 weitere Impfungen gegen das Coronavirus durchgeführt. Die Zahl der Personen mit vollständigem Impfschutz stieg derweil um 949 auf insgesamt 43 440.

Diese Zahlen hat das Saarlouiser Gesundheitsamt ermittelt. Die Inzidenzwerte des Robert-Koch-Instituts (RKI), nach denen sich die Bundesnotbremse richtet, können abweichen.