Einbruch in Gaststätte in Roden: Polizei Saarlouis stellt vier Täter

Zeuge vereitelt Tat : Saarlouiser Polizei stellt vier Einbrecher

Mehrere Personen seien in eine Gaststätte in Roden eingestiegen und hielten sich noch darin auf: Das meldete am frühen Sonntagmorgen ein Zeuge der Polizei. Vor Ort trafen die Beamten der Polizeiinspektion Saarlouis auf zwei junge Täter (15 und 18 Jahre), die vor dem Gebäude Schmiere standen.

Sie wurden vorläufig festgenommen. Zwei weitere, mit Handschuhen und schwarzen Sturmhauben bekleidete Einbrecher (18 und 22), waren noch im Haus und wurden von den Polizisten gestellt.

Die Beute im Wert von etwa 300 Euro (ein Ring, zwei Fahrzeugschlüssel, Geldbeutel mit Kleingeld) konnte vollständig bei den Tätern sichergestellt werden, heißt es im Bericht der Polizei.

Während die beiden Täter, die „Wache“ gehalten hatten „nach der Beendigung der strafprozessualen Maßnahmen wegen fehlenden Haftgründen“ wieder entlassen wurden, stellte der Bereitschaftsdienst der Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Saarbrücken für die beiden anderen Männer Anträge auf Untersuchungshaft. Einer der Haftbefehle wurde erlassen, der Mann kam in die JVA Ottweiler.

Mehr von Saarbrücker Zeitung