Nach corona-bedingter Pause Dorffest und Flohmarkt in Oberdorff

Oberdorff/Lothringen · Das Museum „Maison Lorraine d’Oberdorff“ ist mitten im Geschehen.

 Die Maison Lorraine besticht durch ihren Garten.

Die Maison Lorraine besticht durch ihren Garten.

Foto: Marie-Rose Stallknecht

Ein Dorffest mit Flohmarkt feiert am Sonntag, 17. Juli, Oberdorff, das lothringische Dorf kurz hinter der Grenze bei Bouzonville. „Da treffen sich das Saarland und Lothringen“, sagt Marie-Rose Stallknecht. Sie muss es wissen, denn mit ihrem Museum Maison Lorraine d’Oberdorff ist sie mitten im Geschehen. Von 8 Uhr in der Frühe, bis es dunkel wird, werden Fest und Flohmarkt laufen. Geöffnet ist auch die sehenswerte Maison Lorraine – ein Bauernhof aus dem 15. Jahrhundert mit Sammlerstücken aus Lothringen. Ausgestellt ist ein Fundus an Möbeln, Porzellan, Gläsern, Spielzeug, Puppen, Öfen, Hochzeitskleidern und mehr.

Geöffnet ist die Maison Lorraine d’Oberdorff sonst an Sonn- und Feiertagen jeweils in der Zeit von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten kann das Museum besucht werden, eine Terminvereinbarung ist aber notwendig.

Kontakt: Telefon (00 33) 3 87 78 43 67. Die Adresse lautet 8 place de la fontaine, 57320 Oberdorff, Frankreich.