| 21:17 Uhr

Diskussion zur sozialen Integration: Wie haben alle gleiche Chancen?

Dillingen. Wer im Leben Erfolg hat, bestimmt nicht nur das eigene Können. Manche gehen mit Startvorteilen in Ausbildung und Beruf, andere müssen zusätzliche Hürden überwinden. In großer Besetzung debattiert die "Erste Pädagogische Mairunde" am Donnerstag, 7. Mai, im Dillinger Rathaus (16 Uhr) die "Chancengleichheit in unserer Gesellschaft"

Dillingen. Wer im Leben Erfolg hat, bestimmt nicht nur das eigene Können. Manche gehen mit Startvorteilen in Ausbildung und Beruf, andere müssen zusätzliche Hürden überwinden. In großer Besetzung debattiert die "Erste Pädagogische Mairunde" am Donnerstag, 7. Mai, im Dillinger Rathaus (16 Uhr) die "Chancengleichheit in unserer Gesellschaft". An der Podiumsdiskussion über soziale und kulturelle Integration nehmen teil: die Landtagsabgeordneten Dagmar Heib (CDU) aus Dillingen und Petra Scherer (SPD) aus Saarwellingen sowie Wolfgang Schäfer von der "Elterninitiative für Bildung", die Vorsitzende von "Ramesch - Forum für Interkulturelle Begegnung", Ikbal Berber, dann Diethard Geber vom "Verbund Integration und Bildung" der Arbeiterwohlfahrt und die Integrationslehrerin Anett Sasges-Schank. Die öffentliche Veranstaltung richtet sich an Pädagogen, Sozialarbeiter, Eltern und alle Interessierten. red