| 20:32 Uhr

Projekt
Zeitzeugenprojekt kann auf 30 Jahre zurückblicken

Dillingen. Die KEB feiert am Donnerstag, 28. September, von 15 bis 16.30 Uhr in Dillingen „30 Jahre Zeitzeugenprojekt“. Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur, spricht über das Thema: „Europa auf dem Weg zur Versöhnung – gestern und heute. Und morgen?“ Eine Zeitzeugin aus Litauen berichtet davon, was sie persönlich erlebt hat. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Instrumental-AG des Gymnasiums am Stadtgarten Saarlouis von Ute Heupel-Löw. Unter den Gästen sind sechs Zeitzeugen aus Litauen, die zurzeit Gäste im Saarland sind. Die KEB lädt zu der Feierstunde im Oswald-von-Nell-Breuning-Haus ein.

Die KEB feiert am Donnerstag, 28. September, von 15 bis 16.30 Uhr in Dillingen „30 Jahre Zeitzeugenprojekt“. Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur, spricht über das Thema: „Europa auf dem Weg zur Versöhnung – gestern und heute. Und morgen?“ Eine Zeitzeugin aus Litauen berichtet davon, was sie persönlich erlebt hat. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Instrumental-AG des Gymnasiums am Stadtgarten Saarlouis von Ute Heupel-Löw. Unter den Gästen sind sechs Zeitzeugen aus Litauen, die zurzeit Gäste im Saarland sind. Die KEB lädt zu der Feierstunde im Oswald-von-Nell-Breuning-Haus ein.


Um Anmeldung unter Telefonnummer (0 68 31) 7 60 20 wird gebeten.