| 20:30 Uhr

Rock
Der Geist von Woodstock belebt den Lokschuppen

„Woodstock — The show“ ist in Dillingen zu sehen.
„Woodstock — The show“ ist in Dillingen zu sehen. FOTO: Woodstock the Story / Woodstock The Story
Dillingen. Es war der Höhepunkt der Flower-Power-Bewegung, der US-amerikanischen Hippie-Kultur und Ausdruck für das Lebensgefühl einer ganzen Generation: das Woodstock Festival. Von Nicole Bastong

Es war der Höhepunkt der Flower-Power-Bewegung, der US-amerikanischen Hippie-Kultur und Ausdruck für das Lebensgefühl einer ganzen Generation: das Woodstock Festival.


Drei Tage „Love, Peace & Music“.  Das legendäre Festival prägte 1969 die Menschen und die Musik nachhaltig. Die Show „Woodstock – The Story“ erinnert an diese Zeit der Hippies – am Freitag, 2. März, im Lokschuppen Dillingen. Theaterszenen, kombiniert mit Videoprojektionen, im Wechsel mit einer leidenschaftlichen Live-Band und echtem Flower-Power-Feeling, gut drei Stunden mit den große Hits der besten Bands beim Woodstock-Festivals.

„Woodstock - the Story“ haucht der Musik von The Who, Santana, Melanie, Joe Cocker, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Sly & The Family Stone, Jefferson Airplane, Crosby Stills & Nash und Creedence Clearwater Revival neues Leben ein.

Die mitreißende Musiktheater-Inszenierung erzählt von Menschen, die nicht ahnten, dass sie gerade Musikgeschichte schrieben, von Idealen und Ideologien, von Wünschen und Träumen. Rund eine halbe Million Menschen pilgerten im August 1969 auf das 2,4 Quadratkilometer große Farmgelände in Bethel im US-Bundesstaat New York. Dort zelebrierten sie mit 32 Band und Solo-Künstlern „Three Days of Peace & Music“.

Karten gibt es im Vorverkauf ab 34,40 Euro inklusive aller Gebühren (erhöhte Abendkassenpreise) in Dillingen im First Reisebüro unter Tel. (0 68 31) 9 87 30, Tabak Faas unter Tel. (0 68 31) 70 22 15 sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen.