Willkommen, bienvenue …

Geschmackssache. Das ist es häufig.

Und wenn das Sprichwort auch sagt, dass sich darüber nicht streiten lässt: Selbstverständlich ist es erlaubt, in solchen Fragen unterschiedliche Meinungen zu haben und zu vertreten.

Bienen aus Holz begrüßen jetzt Saarlouiser Gäste, die auf der Holtzendorffer Straße einfahren und auf Höhe Stadtgarten nach rechts schauen. Die hätten das Zeug dazu, ein Gespräch über guten Geschmack oder nicht in Gang zu setzen. Oder ist dieser Willkommensgruß (in Saarlouis auch passend: dieses Bienvenue) zu unwichtig dafür? Ich denke, dass mindestens Kinder sich an den Honigsammlerinnen freuen wie zuvor an den - in die zweite Reihe zurückgesetzten - Maulwürfen oder auch an den Adventskerzen. Deshalb hoffe ich auch, dass nicht noch mal kaputt gemacht wird, was Freude schenken soll.

Kaputt sind aber leider die inzwischen kaum noch lesbaren Schilder, die etwa an dieser Stelle in die Stadt leiten. Bitte schnell erneuern! Sonst gibt's zu viele Ankommende, die noch zu blind vor Ärger sind, um die Bienchen zu sehen, wenn die am Straßenrand auftauchen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung