Vom närrischen Fieber gepackt

Pachten. Alois und Eva Bretz sind seit fünf Jahren verheiratet. Vor fast drei Jahren sind sie vom närrischen Fieber gepackt worden und stellten sich in den Dienst der "Pähter Dickkäpp"

Pachten. Alois und Eva Bretz sind seit fünf Jahren verheiratet. Vor fast drei Jahren sind sie vom närrischen Fieber gepackt worden und stellten sich in den Dienst der "Pähter Dickkäpp". Der Prinz - im bürgerlichen Leben von Beruf Masseur - lebt seine Leidenschaft zur Fastnacht bei der Gruppe "Fraktion Loschdisch" aus, seine Figur "Clochard vom Ökosee" ist mittlerweile Kult in den Pachtener Kappensitzungen. Die im Pflegedienst tätige Prinzessin Eva tanzt bei der Frauentanzgruppe "Golden Girls", nicht nur an der Fastnacht, sondern das ganze Jahr über bei verschiedenen Gelegenheiten. Prinz und Prinzessin halten sich zudem fit im Lauf-Team der Dickkäpp, das beim Santa-Lauf in Dillingen in der Kategorie "Schönstes Santa-Kostüm" schon zwei Mal in Folge tüchtig punkten konnte.Nach dem Kommers im Januar zum zwei mal elfjährigen Bestehen der Pähter Dickkäpp freut sich der närrische Hochadel auf einen weiteren Höhepunkt seiner Amtszeit: Die Galakappensitzung am Samstag, 5. März, ab 20.11 Uhr in der Römerhalle. Und darauf freut sich auch das Kinderprinzenpaar Niklas I. und Lara I. mit Hofnarr Vanessa. Niklas und Lara sind beide acht Jahre und besuchen die zweite Klasse in der Grundschule in Pachten. Das karnevalistische Gen wurde ihnen von ihren Müttern in die Wiege gelegt. Prinzessin Laras Mutter, Petra Schmitt, ist die erste Vorsitzende des Vereins und auch in vielen Gruppen und als Trainerin aktiv.

Schon lange in der Bütt

Lara tanzte schon mit drei Jahren in der Minigarde und derzeit in der Jugendgarde des Vereins. Die Mutter des Prinzen, Christine Henseleit, ist bei der Volksbühne Pachten und bei den Dickkäpp in allen Sitzungen in der Bütt vertreten. Hofnarr Vanessa Graf ist zwölf Jahre, sie ist als "Schnippes und Schnappes" mit ihrer Partnerin in der Bütt aktiv.

Mehr von Saarbrücker Zeitung