Vielfältiges Schaufenster für das Gewerbe

Vielfältiges Schaufenster für das Gewerbe

An diesem Wochenende öffnet die Gewerbeschau Schaufenster in Dillingen ihre Pforten. Daneben locken Autoschau und Kaufsonntag.

Auf der Gewerbeschau Schaufenster im Lokschuppen Dillingen kommt an diesem Wochenende die ganze Familie auf ihre Kosten. Insgesamt 34 Firmen aus den Branchen Dienstleistungen, Haushalt und Accessoires, Haus, Bau und Garten, Mode und Schönheit und Gesundheit präsentieren an diesem Samstag und Sonntag, 8. und 9. April, jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr ihre aktuellen Top-Produkte und Dienstleistungen.

"Die Gewerbeschau ist im besten Sinne des Wortes ein Schaufenster. Zudem stellen die Unternehmen sachkundiges Personal, das die Besucher an beiden Tagen individuell beraten kann", sagt Bürgermeister Franz-Josef Berg, der die Schau am Samstag um 12 Uhr offiziell eröffnen wird. Das Jugendhaus am Lokschuppen unterhält zudem an beiden Tagen Kinder mit Bastelangeboten. Für die gastronomische Versorgung ist das Bistro im Lokschuppen geöffnet. Parallel zu der Gewerbeschau ist in der Dillinger Innenstadt am Samstag von 11 bis 16 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr eine Autoschau, die sich vom Gleisdreieck über die Stummstraße bis zum Brunnen erstreckt. "Dort präsentieren vier Aussteller ihre Autos mit über einem halben Dutzend Automarken", sagt Rechtsanwalt Bernd Alexander, erster Vorsitzender des Verbands für Handel, Industrie und Handwerk (VHIH), welcher dieses Wochenendprogramm zusammen mit der Stadt Dillingen Saar und den Stadtwerken Dillingen Saar veranstaltet.

Zudem lädt die Innenstadt an diesem Sonntag von 13 bis 18 Uhr zum traditionellen Kaufsonntag ein. Dazu versprechen einige Geschäfte an diesem Tag spezielle Angebote. Zum Beispiel lädt der Kaufmannsladen in der Herrenstraße zur Weinprobe mit den Neuheiten der Wein- und Spirituosenmesse ProWein ein, bei Mode Maria Wagner in der Hüttenwerksstraße gibt's ab einem Einkaufswert von 85 Euro ein Kosmetiktäschchen geschenkt und bei Baby Wirth in der Lotteriestraße bekommen Kunden noch bis Sonntag 20 Prozent auf die neue Frühjahrs- und Sommermode für Babys und Kinder. "Durch die Kopplung der Gewerbeschau, der Autoschau und dem ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres erhoffen wir uns einen Synergieeffekt, der die Besucher von der Gewerbeschau auch in die Innenstadt lockt", sagt Alexander.

Mit einer Bimmelbahn, die extra aus Baden-Württemberg ins Saarland gebracht wurde, können die Gäste an den beiden Tagen zwischen dem Lokschuppen über die Werderstraße, Merziger Straße und Weinligstraße bis zum Odilienplatz pendeln. "Wer mit der Bahn fahren will, muss einfach auf der Strecke auf sich aufmerksam machen, zum Beispiel durch Winken. Dann kann man zusteigen und wird zum Ziel gebracht", erzählt Alexander.