| 00:00 Uhr

VfB Dillingen verzweifelt an Eppelborns Einwürfen

Dillingen. Bittere Niederlage für den VfB Dillingen : Der bisherige Tabellenfünfte der Fußball-Saarlandliga musste sich zu Hause dem Liga-Vierten FV Eppelborn unglücklich mit 2:3 geschlagen geben. Dabei lag die Mannschaft von Trainer Oliver Dillinger zur Pause bereits mit 0:3 zurück. red

"Bei Eppelborn war Marc Schirra kurzfristig in die Aufstellung gerutscht. Ihn und seine langen Einwürfe hatte ich nicht auf der Rechnung", gab Dillinger nach der Partie zu. "Alle Gegentore waren weite Einwürfe von ihm vorausgegangen."

In der zweiten Hälfte hatten sich die Platzherren dann besser auf den Gegner eingestellt - und gaben richtig Gas. Nun spielte fast nur noch der VfB. Florian Irsch leitete in der 50. Minute mit dem 1:3 die Aufholjagd ein und brachte den VfB in der 79. Minute sogar auf 2:3 heran. Doch zu mehr reichte es vor 280 Zuschauern nicht mehr. In der Tabelle rutschte Dillingen auf den siebten Platz ab.