| 20:41 Uhr

Bruchweg
Bruchweg in Pachten soll sicherer werden

Bürgermeister Franz-Josef Berg (links) mit Jörg Ehm vom Tiefbauamt bei der Besichtigung der Baustelle im Bruchweg.
Bürgermeister Franz-Josef Berg (links) mit Jörg Ehm vom Tiefbauamt bei der Besichtigung der Baustelle im Bruchweg. FOTO: Stadt Dillingen/Theobald / Stadt Dillingen/Heike Theobald
Dillingen. Stadt Dillingen ändert den Straßenverlauf am Friedhof für 800 000 Euro. red

Ein umfangreiches Bauprojekt startet im Bereich des Bruchweges sowie am Sportplatz Pachten. Die Stadt Dillingen hat mit Entwässerungsmaßnahmen begonnen. „Mit dieser Maßnahme tragen wir erheblich dazu bei, die problematische Verkehrs- und Parkplatzsituation zu lösen und stärken damit die Verkehrssicherheit rund um den Friedhof Pachten“, erklärt Bürgermeister Franz-Josef Berg. Die Gesamtkosten für diese Maßnahmen im ersten Bauabschnitt werden auf rund 800 000 Euro geschätzt.


Geplant ist, den Straßenverlauf des Bruchweges in der Kurve am Pachtener Friedhof zu ändern, um damit die Parkplatzsituation erheblich zu verbessern. Im ersten Schritt muss eine Straßen- und Gehwegentwässerung von der Feldstraße bis zum Auslass Haienbach in Höhe des Schützenvereins Tell erfolgen. „Ziel soll sein, das Oberflächenwasser zukünftig über einen Regenwasserkanal dem Haienbach zuzuleiten“, erklärt Berg. Diese Arbeiten sollen voraussichtlich Mitte Dezember abgeschlossen sein. Danach soll im Frühjahr mit der Verlegung des Straßenverlaufes sowie der Schaffung von Parkplätzen begonnen werden. „Das wird im Bereich rund um den Haupteingang am Friedhof erfolgen“, sagt Berg. Quasi gegenüber der Einsegnungshalle entstehen 68 Parkmöglichkeiten.

Auch ein neuer Gehweg mit einer Breite von 2,50 Meter wird angelegt. Der Radverkehr soll zukünftig nicht mehr über den Bruchweg selbst, sondern über eine ausgewiesene Strecke im Bereich „Auf die Ziegelhütte“ über die verlängerte Straße „Am Flachsfeld“ führen.