1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Tag der offenen Tür beim Marienhaus Klinikum

Tag der offenen Tür beim Marienhaus Klinikum

Das Marienhaus Klinikum lädt am Sonntag, 22. September, zum „Tag der offenen Tür“ ein.

An den Standorten Dillingen (von 11 Uhr bis 16 Uhr) und Saarlouis (von 13 Uhr bis 17 Uhr) wird unter dem Motto "Hereinspaziert!" ein umfangreiches Rahmenprogramm für Erwachsene und Kinder geboten, kündigt das Klinikum an. Die Einrichtungen öffnen dafür sonst verschlossene Türen. Gerade vor dem Hintergrund der Fusion im vergangenen Jahr, soll die Bevölkerung die Möglichkeit haben, sich einen Überblick über die Leistungsfähigkeit beider Standorte zu schaffen, heißt es in der Pressemitteilung. Bei medizinischen Fachvorträgen wie beispielsweise "Adipositaschirurgie" oder "Harninkontinenz bei Frauen", informieren Experten an beiden Standorten über neue diagnostische und therapeutische Entwicklungen.

In Saarlouis können auch diesmal die DSA-Anlage (Angiographie), das Herzkatheterlabor und ein Operationssaal besichtigt werden, und es besteht die Möglichkeit, sich per Ultraschall die Halsschlagader untersuchen zu lassen. Wer selbst aktiv sein möchte, kann am Modell Arthroskopie- oder minimal-invasive Operationstechniken üben und "operieren wie die Profis". Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, sich mit dem neuen Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe zu unterhalten.

Am Standort in Dillingen präsentieren sich die Klinik Innere Medizin mit ihren Schwerpunkten Konservative Kardiologie und Gastroenterologie sowie die Klinik für Neurologie mit Stroke Unit. Hier haben die Besucher Gelegenheit, sich einem Lungenfunktionstest zu unterziehen. Bei der Besichtigung der Schlaganfallstation (Stroke Unit) werden Einblicke in die Akutbehandlung von Schlaganfällen gewährt.

Auch für Kinder wurde ein Programm auf die Beine gestellt, kündigt das Klinikum an.