Tänze und Sketche bei der Sommerserenade in Dillingen

Sommerserenade mit Tänzen und Sketchen : Sommerserenade in der Dillinger Konzertmuschel

Die Arbeitsgemeinschaft der kulturellen Vereine (AKV) veranstaltet gemeinsam mit der Stadt Dillingen am Sonntag, 30. Juni, um 17 Uhr eine Sommerserenade in der Konzertmuschel im Dillinger Stadtpark. Gestaltet wird diese von der Aktivengarde der Karnevalsgemeinschaft (KG) Pähter Dickkäpp unter der Leitung von Chantal Groß, der Katholischen Laienbühne unter der Leitung von Hannelore Vogt, dem Kirchenchor Cäcilia Diefflen, geleitet von Florian Schwarz, dem Zupforchester Pachten unter der Leitung von Tati Schleich und dem von Thomas Bernardy geführten „Anderen Chor“.

Die Aktivengarde der KG Pähter Dickkäpp führt einen Tanz vor. Das Motto lautet: Olymp zwischen Liebe, Eifersucht und Versöhnung. Die Katholische Laienbühne präsentiert zwischen den musikalischen Darbietungen Texte und Sketche.

Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Stadthalle verlegt.