SZ macht Podiumsdiskussion zu Wahl in Lebach, Dillingen und Saarlouis

Kommunalwahl : Kandidaten auf den Zahn fühlen

Dillingen, Lebach, Saarlouis: Zu den Direktwahlen am 26. Mai gibt es drei Podiumsdiskussionen. Die SZ ist dabei.

Das ist Geschichte: (Ober-)Bürgermeister und Landrat-Direktwahlen hatten die fast ungeteilte Aufmerksamkeit der Bevölkerung. Ein paar Mal jedes Jahr stimmte unsere Zeitung darauf ein, wenn die Stelle von Verwaltungschefin oder -chef neu zu besetzen war. Jetzt, das heißt am Sonntag, 26. Mai, beginnt die neue Zeitrechnung: Die Direktwahlen finden im Saarland fast alle am selben Tag mit Kommunal- und Europawahlen statt.

Im Landkreis Saarlouis bedeutet das, wenn auch nicht für alle Wahlberechtigten, weil sie ja jeweils nur Landrat plus maximal eine(n) weitere(n) Verwaltungschef ihrer Stadt oder Gemeinde wählen, Landesrekord: Elf dieser Entscheidungen. Nebst dem Kreisverwaltungschef (das bleibt ein Mann, weil Amtsinhaber Patrik Lauer in Raphael Schäfer nur einen Konkurrenten hat) suchen alle außer Rehlingen-Siersburg, Saarlouis und Saarwellingen jemand Neuen.

Bous, Dillingen, Ensdorf, Lebach, Nalbach, Schmelz, Überherrn, Wadgassen und Wallerfangen haben die Wahl. Und ja, da fehlt in der Reihe nach dem ABC noch Schwalbach; doch das hat eine Besonderheit zu bieten: Statt zwischen Namen können hier die Wählerinnen und Wähler nur Daumen hoch oder runter zeigen. Amtsinhaber Hans-Joachim Neumeyer ist einziger Bewerber, zu dem die Schwalbacher nur „ja“ oder „nein“ sagen können.

So weit, so inzwischen sicherlich einigermaßen bekannt. Stichwort „bekannt“: Die SZ stellt seit einiger Zeit die Kandidatinnen und Kandidaten vor. Das ist auch früher gute Übung gewesen. Ein anderer Standard zur Direktwahl ließ sich aber diesmal nicht durchhalten: Die gemeinschaftlich veranstalteten Podiumsdiskussionen von Saarländischem Rundfunk und Saarbrücker Zeitung. Die schiere Masse der Wahlen im Land machte dies unmöglich.

So musste auch unsere Zeitung auswählen. Ergebnis: Für die Städte und den Landkreis wird es die Präsentationen der Bewerberinnen und Bewerber mit (hoffentlich angeregter und reger) Diskussion geben. Der SR ist dabei nicht mit von der Partie; Moderater ist jeweils SZ-Regionalleiter Mathias Winters. Veranstalter sind in Lebach die dortige Volkshochschule, in Dillingen Stadt und Zeitung und für den Kreis in Saarlouis die Kreisvolkshochschule (KVHS). Die Orte, Termine und Beteiligten sind:

Bürgermeisterwahl Dillingen: Donnerstag, 9. Mai, 19 Uhr, Stadthalle Dillingen mit Franz-Josef Berg, CDU, Sylvia Hoffmann, SPD, und Helge Lorenz, FDP.

Landratswahl Landkreis Saarlouis: Montag, 13. Mai, 19 Uhr, Festsaal Theater am Ring Saarlouis mit Patrik Lauer, SPD, und Raphael Schäfer, CDU.

Bürgermeisterwahl Lebach: Donnerstag, 16. Mai, 19 Uhr, Stadthalle Lebach mit Sabrina Anzalone, parteilos, Klauspeter Brill, parteilos, Maik Müller, CDU, Dieter Uhrhan, GUD, und Jörg Wilbois, SPD.

Sylvia Hoffmann. Foto: Thomas Seeber
Helge Lorenz. Foto: Thomas Seeber
Patrik Lauer. Foto: Johannes A. Bodwing
Raphael Schäfer. Foto: M.Schoenberger/M. SCHOENBERGER
Sabrina Anzalone. Foto: Engel
Klauspeter Brill . Foto: BeckerBredel
Maik Müller. Foto: Thomas Seeber
Klaus Dieter Uhrhan. Foto: KDU
Jörg Wilbois. Foto: Thomas Seeber

Wer nicht weiß, ob er sich trauen wird, bei einer der Veranstaltungen eine Frage zu äußern, kann diese im Vorfeld anregen; per Mail an redsls@sz-sb.de, Stichwort: Kandidatenfrage.