Suche nach US-Pilot in Dillingen soll im Herbst weitergehen

Suche nach US-Pilot in Dillingen soll im Herbst weitergehen

Die Suche nach dem Wrack eines vor 70 Jahren über Dillingen abgeschossenen US-Jagdflugzeugs soll im Herbst weitergehen. Nach Ende der Brutzeit von Vögeln werde weitergegraben, sagte Uwe Benkel von der Arbeitsgruppe Vermisstenforschung.

Bis dahin solle auch der Kampfmittelräumdienst die Wiese in Pachten, wo der Absturzort vermutet wird, nach weiterer Munition aus dem Zweiten Weltkrieg absuchen. Nach 14-jähriger Unterbrechung hatten US-Army und private Forscher im April die Suche nach dem Flugzeug vom Typ Thunderbolt und den sterblichen Überresten ihres Piloten James Newman fortgesetzt. Es sei noch unklar, ob sich die US-Armee an den Grabungen beteilige, für die Dillingen offenbar keine hohe Priorität habe.