Störfall bei Dillinger Hütte: Einsatz der Feuerwehr

Tosender Lärm : Störfall bei Dillinger Hütte – Feuerwehren im Einsatz

Ein Leitungsleck hat bis in die Nacht die Arbeit von Spezialisten erfordert. Ein Hochofen musste heruntergefahren werden.

Das Leck an einer unter Hochdruck stehenden Leitung hat am Sonntagabend (20. Oktober) für eine erhebliche Geräuschkulisse gesorgt, die Menschen im Umfeld der Dillinger Hütte aufschrecken ließ. Nach Angaben der Polizei in Saarlouis vom frühen Montagmorgen erreichten erste Notrufe die Ermittler kurz vor 20 Uhr. Der Auslöser: Luft entwich aus einem Rohr unter Druck. Daraufhin wurde der Hochofen 5 des Werkes kontrolliert heruntergefahren.

Wegen des Störfalls waren die Werksfeuerwehr sowie die Kollegen der freiwilligen Wehr aus der Stadt gefordert. Bis Mitternacht dauerte ihr Einsatz. Eine Gefahr für die Gesundheit soll nicht bestanden haben. Verletzte gab es nicht. Ursache für die Havarie soll nach SZ-Informationen Materialermüdung gewesen sein.

Mehr von Saarbrücker Zeitung