1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Stadt Dilingen saniert zwei Grundschulen

Schulen : Dillingen kann zwei Grundschulen sanieren

Die Förderung aus dem Programm mit dem sperrigen Namen Kommunalinvestitionsförderungsgesetz II, kurz KInvFG II, ermöglicht es der Stadt Dillingen, in ihren Grundschulen notwendige Sanierungen in Angriff zu nehmen.

Zum einen soll an der Grundschule Römerschule in Pachten die Turnhalle erneuert werden, zum zweiten an der Freiwilligen Ganztagsschule der Odilienschule in Dillingen das Dach saniert werden. Beide Maßnahmen beschloss der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig.

Den Bebauungsplan, mit einer Veränderungssperre, für das „Sport- und Freizeitgelände Konrad-Adenauer-Allee“ hat der Rat einstimmig beschlossen. Der Plan für den kompletten Bereich rund um Eissporthalle sowie Sport- und Spielanlagen sieht weiterhin eine „Sondergebietsfläche Hotel“ vor; diese war ursprünglich für den einst geplanten Hundertwasserpark vorgesehen. Berg erklärte, die gesamte Fläche werde nun „zeitgemäß fortentwickelt“. Auch der Lärmaktionsplan, in der zweiten Stufe, wurde einstimmig beschlossen. Im Zuge der Beteiligung der Öffentlichkeit habe es kaum Rückmeldungen gegeben, sagte Berg. Dillingen will weiter einen Integrationsbeirat haben. Weil aber für eine Neubildung dieses beratenden Gremiums bisher zu wenig Bewerbungen vorlagen, hat der Stadtrat einstimmig die Satzung geändert: Nur noch 15 statt wie bisher 20 Unterschriften von Unterstützern braucht ein Wahlvorschlag für den Beirat nun. Die Stadt erhofft sich durch die Reduzierung mehr Vorschläge für die Bewerberliste.