Dillingen Stadt Creutzwald ernennt Franz-Josef Berg zum Ehrenbürger

Dillingen · Die Partnerschaft lebt: Die Stadt Creutzwald hat Dillingens Bürgermeister Franz-Josef Berg zu ihrem Ehrenbürger ernannt. In einer Feierstunde überreichte der französische Bürgermeister Jean-Luc Wozniak Berg kürzlich die Ehrenmedaille, wie die Stadt Dillingen mitteilt.

 Bei einer Feierstunde überreicht Bürgermeister Jean-Luc Wozniak (rechts) Bürgermeister Franz-Josef Berg die Ehrenmedaille.

Bei einer Feierstunde überreicht Bürgermeister Jean-Luc Wozniak (rechts) Bürgermeister Franz-Josef Berg die Ehrenmedaille.

Foto: Heike Theobald/Stadt Dillingen

In seiner Laudatio sprach Wozniak über die enge Freundschaft, die im Laufe der Jahrzehnte gewachsen sei und die auf vielen Ebenen gelebt werde.

Um eine Partnerschaft lebendig zu gestalten, brauche es Menschen wie Franz-Josef Berg, die aus Überzeugung und mit großem Engagement daran arbeiten. Wozniak sprach über eine Partnerschaft, die in den Bereichen Sport, Kultur, Schulen, Vereinen über Jahrzehnte geformt wurde. Er erinnerte an Seniorenfeste, Stadtfeste, Drachenbootrennen, Treffen auf gesellschaftlicher und politischen Ebene.

Berg gestaltet seit 1979 als Mitglied des Dillinger Stadtrates für die CDU-Fraktion und seit 2004 als Dillingens Bürgermeister – also insgesamt seit 44 Jahren – diese gewachsene Partnerschaft aktiv mit.

Berg blickte nach seiner Ernennung zum Ehrenbürger auf die Geschichte der Städtepartnerschaft zurück. „Wir – Creutzwälder und Dillinger – können stolz sein, dass wir zu den Ersten gehören, die mit einer Jumelage aus ehemaligen Feinden Freunde machten“, sagte er. Er erinnerte an die Gründungsväter der Städtepartnerschaft, Creutzwalds Bürgermeister Félix Mayer und Eduard Jakobs, damals Bürgermeister der Stadt Dillingen. „1967 war der Start der Städtepartnerschaft sicherlich nicht einfach, insbesondere deshalb, weil die politisch Verantwortlichen noch der Generation angehörten, die im Zweiten Weltkrieg als Feinde gegenüberstanden“, erklärte Berg.

Außerdem berichtete der Dillinger Bürgermeister über viele Aktivitäten in den ersten Jahrzehnten der Partnerschaft, die sich zu einer intensiven Freundschaft entwickelte. 2017 wurde das 50-jährige Bestehen mit Jubiläumsfeiern in Creutzwald und Dillingen begangen.

Große Verdienste um die Fortentwicklung der Städtepartnerschaften haben sich zudem in den Anfängen Dillingens Beigeordneter Albert Kremer und später Creutzwalds Bürgermeister und Ehrenbürger der Stadt Dillingen, André Bohl, sowie auf Dillinger Seite Gerhard Leonardy und Erwin Planta erworben. Es sei auch das Mitwirken der Stadträte und das Engagement der Beigeordneten beider Städte, beispielsweise Helga Maleska (Creutzwald) und Günter Mittermüller (Dillingen), das maßgeblich zur Pflege der Partnerschaft und der Freundschaft beiträgt.