1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Sportvereine wollen Eislaufhalle erhalten

Einsatz für die Eislaufhalle : Sportvereine: Eislaufhalle erhalten!

Der Stadtverband für Sport in Dillingen (SfS) hat sich einem offenen Brief für den Erhalt der Eissporthalle Dillingen stark gemacht. Der Verband vertritt in Dillingen 34 Sportvereine mit insgesamt rund 7000 Mitgliedern, unter ihnen auch der EC Dillingen mit rund 150 Mitgliedern.

Die Dillinger Eislaufhalle, einzige im Saarland, lockte über Jahrzehnte Eissportler und Hobby-Läufer aus der ganzen Region an. Seit Januar ist die Eislaufhalle, die 1977 eröffnet wurde, aufgrund baulicher Mängel geschlossen (die SZ berichtete mehrfach). Eine Zwangsversteigerung und damit die Chance einen neuen Eigentümer zu finden, der die Halle wieder in einen baulich einwandfreien Zustand versetzt, ist fehlgeschlagen. Damit steht der EC Dillingen, dem überwiegend Kinder und Jugendliche angehören, immer noch ohne Heimat da, erklärt der Stadtverband für Sport. Für die Nachwuchsarbeit sei der Fortbestand der Eissporthalle „unabdingbar“. Aus diesem Grunde hat der Vorstand des SfS beschlossen, aktiv auf die Landesregierung und den Landtag zuzugehen und um Abhilfe zu bitten.

In einem offenen Brief an Sportminister Klaus Bouillon, Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, sowie die beiden Dillinger Landtagsabgeordneten Petra Berg (SPD) und Dagmar Heib (CDU) forderte Dittmar Wächter, Präsident des SfS, im Namen des Vorstandes, für die Eislaufhalle „unter allen Umständen zeitnah eine Lösung zu finden“.

Die notwendigen finanziellen Mittel zur Sanierung könnten über die Sportplanungskommission, Landessportverband, Toto und Landesregierung zur Verfügung gestellt werden, um den Fortbestand des Eissportes im Saarland zu sichern, heißt es.