1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Spielkonsole statt Kundengeschenke

Spielkonsole statt Kundengeschenke

Merzig. Bei der Adventsfeier des SOS-Gemeinwesen-Treffpunkts in der Merziger Schalthaussiedlung staunten die Kinder und Jugendlichen nicht schlecht, als überraschend Lars Klein, Geschäftsführer der Dillinger Softwarefirma S&D, in Begleitung von Elena Bystrik mit einer nagelneuen Wii-Spielkonsole den Raum betrat

Merzig. Bei der Adventsfeier des SOS-Gemeinwesen-Treffpunkts in der Merziger Schalthaussiedlung staunten die Kinder und Jugendlichen nicht schlecht, als überraschend Lars Klein, Geschäftsführer der Dillinger Softwarefirma S&D, in Begleitung von Elena Bystrik mit einer nagelneuen Wii-Spielkonsole den Raum betrat. Die Spendenaktion wurde im Vorfeld mit den Mitarbeitern des SOS-Kinderdorfes Saar abgesprochen und koordiniert. Klein erklärte, dass sich schon im letzten Jahr alle Mitarbeiter der Software-Firma dafür entschieden hätten, die zum Jahresende üblichen Aufmerksamkeiten für die Kunden in Spenden für gemeinnützige Organisationen umzuwandeln.Die Kunden erhalten jedes Jahr eine Weihnachtsbotschaft, in der unter anderem auch der Verwendungszweck genannt sind. Darüber, dass die Spende in diesem Jahr dem SOS-Kinderdorf zugute kam, haben sich ganz besonders die Kinder und Jugendlichen gefreut, die die Spielkonsole sofort ausprobierten. Dank des Geschenks können in Zukunft die Kinder spannende Turniere ausgetragen oder die Senioren an den aktivierenden Sportspielen ausprobieren und fit halten.red