1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

SPD im Kreis Saarlouis trauert um Olaf Papesch

SPD trauert um einen geradlinigen Richter : Sozialdemokrat Olaf Papesch ist gestorben

Ein klarer Kopf, ein Richter, der sich für die Resozialisierung Jugendlicher einsetzte, ein besonnener SPD-Politiker: Jetzt ist Olaf Papesch gestorben.

Olaf Papesch, sozialdemokratischer Politiker und von Beruf Richter, ist im Alter von 61 Jahren gestorben. „Die Nachricht von Olaf Papeschs Tod hat uns alle tief bestürzt. Mit ihm verlieren wir einen lieben Freund und einen langjährigen politischen Weggefährten. Viele Jahrzehnte hat er sich in der SPD engagiert, bei den Jusos, später als Vorsitzender der SPD Dillingen-Innenstadt und im Kreistag“, würdigte am Montag Patrik Lauer, Vorsitzender des SPD-Kreisverbands Saarlouis.  Gerade in der Kinder- und Jugendpolitik habe Papesch viel bewirkt. „Die Errichtung eines Haus des Jugendrechts im Landkreis entstand maßgeblich auf seine Initiative, die Resozialisierung von jungen Menschen war sein großes Projekt. Aber mit Olaf Papesch verlieren wir nicht nur einen großen Streiter für mehr Chancengerechtigkeit, sondern auch einen von Grund auf ehrlichen, geradlinigen und verlässlichen Menschen, der stets den Mut hatte, die Dinge beim Namen zu nennen.“