1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Schulturnhalle in Pachten wurde runderneuert

Pachten : Schulturnhalle in Pachten wurde runderneuert

Die Schulturnhalle der Römerschule Pachten wurde für 550 000 Euro aufwendig saniert. Jetzt glänzt sie mit freundlichen Farben und aufbereitetem Holzboden.

Die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen an der Schulturnhalle der Römerschule in Pachten sind abgeschlossen. In die Grundsanierung flossen insgesamt 550 000 Euro, berichtet die Stadtverwaltung. Die Maßnahme wurde gefördert durch Bundesmittel. Bürgermeister Franz-Josef Berg, die Leiterin des Schulamtes Petra Schmitt und Sabine Kremer-Wolz von der Bauverwaltung nahmen nun die Gelegenheit wahr, sich mit der Schulleiterin Karin Binder die Fertigstellung der Sanierungsmaßnahmen anzuschauen.

„Es ist uns ein wichtiges Anliegen, an unseren Grundschulen beste Bedingungen zu schaffen für einen modernen und zukunftsfähigen Lernort. Die Investitionen hier haben sich gelohnt, das Ergebnis kann sich sehen lassen.“, erklärte der Bürgermeister.

Die wiederaufgebaute Römerschule stammt aus dem Jahre 1953, die angebaute Turnhalle aus dem Jahr 1958. Die Turnhalle war insgesamt in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Zu Beginn der Baumaßnahmen stellte sich heraus, dass das komplette Dach mit Gebälk erneuert werden musste.

Die abgehängte Decke wurde erneuert, das Beleuchtungskonzept überarbeitet. Alle Oberflächen, wie Boden, Wand und Decke wurden saniert. Der Schwing-Holzboden wurde geschliffen. Die Wände haben einen neuen Anstrich sowie einen Holz-Prallschutz im unteren Bereich erhalten. Die für die Heizung zuständige Be- und Entlüftungsanlage wurde ebenfalls erneuert. Eine Beschattung in Form von Außenjalousien wurde realisiert. Der Geräteraum wurde vergrößert.

Von der Gesamtinvestition von 550 000 Euro gehörten zu den größten Ausgaben die Aufträge für die neue Lüftung mit etwa 92 000 Euro und das neue Dach mit etwa 84 000 Euro. „Dank der Zuschüsse des Bundes konnten wir nun diese dringend notwendigen und aufwendigen Maßnahmen durchführen“, erklärt Bürgermeister Franz-Josef Berg.

Schulleiterin Karin Binder zeigte sich ebenfalls von dem Ergebnis begeistert und gab positive Rückmeldung über die Reaktionen der Kinder: „Die Turnhalle ist sehr schön geworden. Die hellen, freundlichen Farben, der aufbereitete Holzfußboden – unseren Kindern macht es richtig Spaß, sich hier auszutoben.“ Die Zuschüsse bei der Finanzierung stammen aus dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz II „Finanzhilfen zur Verbesserung der Schulinfrastruktur finanzschwacher Kommunen“. Die Stadtverwaltung Dillingen hatte nach Beschluss des Stadtrates entsprechende Förderanträge gestellt und die Sanierungen an der Römerschule wurden als förderfähige Maßnahme festgelegt.