1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Schüler in Dillingen feiern Jubiläum des Elysée-Vertrags

Geschichte : Berufsschüler organisieren Ausstellung zum Jubiläum

TGBBZ pflegt aber nicht nur Erinnerungskultur, sondern füllt die deutsch-französische Freundschaft durch Partnerschaften mit Leben.

Das Technisch-Gewerbliche Berufsbildungszentrum (TGBBZ) Dillingen hat eine Ausstellung zum 56. Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages durch Bundeskanzler Konrad Adenauer und den französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle im Jahr 1963 organisiert. Die Berufsschüler verfolgten aufmerksam die Ansprache des Schulleiters Werner Thiel zu diesem historischen Ereignis, welches das Ende der jahrhundertelangen Feindschaft beider Länder bedeutete und den Grundstein für eine beispielhafte internationale Zusammenarbeit legte.

Die Ausstellung zeigt, dass die heute selbstverständliche Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland auch vom TGBBZ Dillingen durch vielfältige Projekte der beruflichen Auslandserfahrung mit Frankreich gepflegt wird. Mit französischen Partnerschulen pflegt das TGBBZ in diesem Schuljahr einen regen Austausch: Im Bereich Sanitär,- Heizungs- und Klimatechnik mit dem Lycée Ernest Cuvelette in Freyming-Merlebach, im Bereich Elektrotechnik mit dem Lycée Roland Garros in La Réunion und im Bereich Kfz-Technik mit dem Lycée Stella in La Réunion. Zudem informierten weitere deutsch-französische Projekte über ihre Arbeit: Zu Gast war das Interreg-Projekt Fachstelle für grenzüberschreitende Ausbildung. Dieses unterstützt Auszubildende und Fachoberschüler saarländischer Berufsbildungszentren bei der Organisation von Praktika in Lothringen und lothringische Berufsfachschüler und Studenten bei der Planung von Praktika im Saarland und der Westpfalz. Außerdem wurden die Möglichkeiten von Deutsch-Französischen Studiengängen (DFHI) und die Organisation ProTandem, die unter anderem die Projekte der beruflichen Auslandserfahrung des TGBBZ Dillingen mit La Réunion begleitet und unterstützt.