Rollerfahrer baut Unfall und haut ab

Rollerfahrer baut Unfall und haut ab

Ein Rollerfahrer, der am Donnerstagabend in der Brückenstraße in Dillingen in einen Unfall verwickelt war, hat Fahrerflucht begangen. Zuvor war der junge Mann mit seinem Roller auf einen vor ihm anhaltendes Auto gefahren, wie die Polizei mitteilt.

Der Autofahrer, der sein Kind im Auto bei sich hatte, wollte dieses schnell in die nahegelegene Wohnung bringen, um sich dann um die Unfallmodalitäten zu kümmern. Diese Gelegenheit nutzte der Rollerfahrer aus, um sich von der Unfallstelle zu entfernen. Der als schwarz und sportlich beschriebene Roller müsste im vorderen linken Bereich Beschädigungen aufweisen, teilt die Polizei mit. Der Rollerfahrer wird wie folgt beschrieben: 16 bis 20 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. Er trug eine Jeanshose und sprach saarländischen Dialekt.

Hinweise an die Polizei unter Telefon (0 68 31) 97 70.

Mehr von Saarbrücker Zeitung