1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Roboter-Chirurgie ist Thema von Vortrag in Dillingen

Vortrag : Medizin-Dialog zu Roboter-Chirurgie

„Roboter-Chirurgie“ ist das Thema eines Vortrags am Freitag, 19. Oktober, in Dillingen. Beginn ist um 19 Uhr in der Alois-Lauer-Stiftung, Dr.-Prior-Straße 3. Referent ist Professor Markus W. Büchler, Direktor der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie am Universitätsklinikum Heidelberg.

Die neueste und bedeutendste technische Weiterentwicklung in der minimal-invasiven Chirurgie ist die Robotik, sie  ermöglicht die minimal-invasive Durchführung komplexer chirurgischer Verfahren in anatomisch schwer zugänglichen Regionen. Die Kamera überträgt ein dreidimensionales HD-Bild und kann das Operationsfeld bis zu zehnfach vergrößern. Die Instrumente sind dem menschlichen Handgelenk nachempfunden und besitzen  Freiheitsgrade. Durch Tremorfilter und skalierbaren Bewegungsausschlag ermöglicht das System eine hervorragende Hand-Augen-Koordination und somit die minimal-invasive Durchführung von sehr präziser Präparation auch in engen Räumen.

In der Urologie und der Gynäkologie wird die Roboterchirurgie bereits flächendeckend angewendet. Gegenwärtig etabliert sich diese Technologie in nahezu allen Bereichen der Viszeralchirurgie.

Der Eintritt ist frei. Infos erteilt die Alois-Lauer-Stiftung (vormittags) unter Tel. (0 68 31) 7 93 19.