Raubüberfall auf Tankstelle in Dillingen: Mitarbeiterin verletzt

Polizei im Einsatz : Schläge auf Angestellte – Raubüberfall auf Tankstelle in Dillingen

Die Polizei hat am Sonntagabend (6. Oktober) den Tatort abgeriegelt.

Zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Dillingen hat die Polizei am Sonntagabend ausrücken müssen. Dabei hatte der Täter die Angestellte geprügelt, um sich anschließend an der Beute zu bedienen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand war der Mann gegen 20 Uhr in den Verkaufsraum gekommen. Zuerst unterhielt er sich mit der Frau, die in der Esso-Tankstelle arbeitet. Als die Luft rein war, sich kein weiterer Kunde mehr in der Nähe aufhielt, soll er zugeschlagen haben, berichtet eine Saarlouiser Polizeisprecherin am frühen Montagmorgen auf Nachfrage. Der Unbekannte verletzte die Frau, die zu ihrem Peiniger vor den Verkaufstresen getreten war, um sich mit ihm arglos zu unterhalten. Als er die 50-Jährige außer Gefecht gesetzt hatte, griff er nach Tabak, Alkohol und Barem. Rund 600 Euro erbeutete er. Dann verließ er den Laden. Wahrscheinlich fuhr er auf einem Rad Richtung Innenstadt davon. Ermittler riegelten den Tatort in der Merziger Straße ab. Die Mitarbeiterin kam mit leichten Blessuren davon.

Zurzeit liefen die Ermittlungen an, sollen auch Mitschnitte der Überwachungskamera ausgewertet werden. Erste Hinweise auf die Person machten die Fahnder bereits: So soll es sich um einen korpulenten Mann um die 45 Jahre handeln. Er sprach Saarländisch. Die Kripo setze am heutigen Montag ihre Arbeit fort.

Mehr von Saarbrücker Zeitung