Preis des Heimat- und Verkehrsvereins Pachten an Dagmar Heib

Ausscheller-Preis : Dagmar Heib erhält den Ausscheller-Preis

„Die Päther Kirmes ist ein Stück Heimat und das nicht nur für mich“, sagte Dagmar Heib. Sie durfte sich in die Riege der Preisträger einreihen, die seit 17 Jahren am Kirmesmontag zum Frühschoppen „beim Oskar“ den Ausscheller-Preis in Empfang nehmen.

Der Heimat- und Verkehrsverein Pachten vergibt diese Auszeichnung an verdiente Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft und an besonders treue Gäste der Pähter Kirmes.

Dagmar Heib sei seit vielen Jahren als Kommunalpolitikerin für Dillingen und als Landtagsabgeordnete tätig und setze sich auch so seit vielen Jahren für das Wohlergehen der Päther ein, so Gerhard Ladwein, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins. Dagmar Heib sei durch ihre elterliche Familie Dräger seit den 50er Jahren bis heute mit Pachten eng verbunden, so dass sie auch die Berechtigung habe, Päther zu sein, so Ladwein weiter.

„Es macht mich sehr stolz diese Auszeichnung zu erhalten, stehe ich doch nun in der Reihe mit prominenten Persönlichkeiten, insbesondere Päther Persönlichkeiten. Herzlichen Dank an Gerd Ladwein und den Heimat- und Verkehrsverein. Der Ausscheller-Preis ist für mich eine ehrenvolle Auszeichnung, ein Stück Heimat aber auch eine Verpflichtung, die ich gerne annehme“, sagte Dagmar Heib. Sie bedankte sich bei Dechant Patrick Schmitt, Pater Paul Hoffmann, Pater Kasimir und der Concordia, Männergesangverein Pachten für die Gestaltung des Gottesdienstes. Der Dank galt auch der Concordia, dem Musikverein Pachten, Lothar Kopp (Ausschellerpreisträger und Komponist von „Pachten-Contiomagus“) sowie Oskar und Team als Akteure des Frühschoppenkonzerts. „Der Päther Kirmes Montag ist immer schon etwas ganz besonderes gewesen, genau wie wir singen „...Pachten, einst Contiomagus, du lebst die Tradition...“ und in Zukunft noch viel mehr“, so Dagmar Heib.

Der Ausscheller-Preis geht auf eine alte Tradition zurück. Der Ausscheller hatte die Aufgabe, die Nachrichten im Ort rasch zu verkünden. Wenn er mit seiner Schelle durchs Dorf lief, hörte jeder zu.

Mehr von Saarbrücker Zeitung