| 20:23 Uhr

Adventsmeditation
Der Saardom wird zu einer Oase der Ruhe

Kerzen erhellen den Saardom in Dillingen zur Adventszeit. Hier sollen alle zur Ruhe kommen, die vom vorweihnachtlichen Stress geplagt werden.
Kerzen erhellen den Saardom in Dillingen zur Adventszeit. Hier sollen alle zur Ruhe kommen, die vom vorweihnachtlichen Stress geplagt werden. FOTO: Winfried Hoffmann
Dillingen. Für viele Menschen ist die Adventszeit von Stress geprägt. Das ökumenische Team der Pausenkirche bietet Momente der Besinnung an. red

Für ein paar Minuten zur Ruhe kommen und einfach mal Pause machen in der oft stressigen Vorweihnachtszeit – diese Möglichkeit bieten die katholische, die evangelische und die neuapostalische Kirche in Dillingen mit ihrer gemeinsamen Initiative „Pausenkirche im Advent“.


In der ersten Adventswoche, von Sonntag, 2. Dezember, bis Sonntag, 9. Dezember, ist der Saardom – in nur wenigen Minuten vom Weihnachtsmarkt zu Fuß zu erreichen – geöffnet, geheizt und zeigt sich den Besuchern von einer ganz besonderen Seite. Wer hier neue Energie tanken möchte, findet sich in einer angenehmen Atmosphäre aus Musik, Duft und Kerzenschein wieder.

Von 16 bis 19.30 Uhr stehen verschiedene Stationen zum Schauen, Riechen, Hören und Tun offen. So können Besucher Weihrauch in die Glut streuen und seinen angenehmen Duft wahrnehmen, sich in wärmende Decken kuscheln und entspannender Musik lauschen oder die Pause in der eingerichtete Sofaecke erleben. Sorgen und Gedanken können im „Buch der Anliegen“ niedergeschrieben oder auch Weihnachtswünsche von bedürftigen Kindern am Wunschbaum wahr gemacht werden.Täglich um 18.30 Uhr lädt der Pausenklang mit Livemusik mit zwanzig Minuten Musik und Gedanken, zu einer kurzen Unterbrechung des Alltags ein.



Die musikalische Bandbreite ist dabei in diesem Jahr sehr weit: Eher ungewohnte, aber sehr meditative Klänge mit E-Gitarre und dem australischen Instrument „Didgeredoo“ oder einem Klangteppich mit Klangschalen und Gong auf der einen Seite bis hin zu eher vertraute Töne von Orgel, Chor oder Bläserensemble auf der anderen Seite. Die Termine sind: Sonntag, 2. Dezember: Horst Paul Weber, Improvisationen auf der E-Gitarre mit HP Pelotte, Didgeredoo. Montag, 3. Dezember: Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde (Leitung: Wolfgang Dittgen); Dienstag, 4. Dezember: D’acChor, Frauenchor der Evangelischen Kirchengemeinde (Leitung: Björn Heimann). Mittwoch, 5. Dezember: Michael Schwedt, Orgel. Donnerstag; 6. Dezember: Christine Bernardy, Sopran und Thomas Bernardy, Orgel; Freitag, 7. Dezember: Audite – Ensemble für Alte Musik; Samstag, 8. Dezember: Der Andere Chor, (Leitung: Thomas Bernardy); Sonntag, 9. Dezember: „Aus-Klang – Klangschalen, Gong & Co“, Edgar Theisen-Haas und Joachim Fell.

Ansprechpartner: Thomas Ascher, Dekanatsreferent, Merziger Str. 83, Dillingen, Telefon (0 68 31) 50 15 95 11; (0171) 6 2 9 04 30.