Paul Reinhard feiert 80.

Dillingen. Gefüllt mit Gratulanten war am Samstag das Café Reinhard in der Dillinger Stummstraße. Die Glückwünsche galten dem Seniorchef Paul Reinhard, der seinen 80. Geburtstag feierte. Nicht nur mit dem Café, das den Namen seiner Familie trägt und das inzwischen von seiner Tochter in vierter Generation geführt wird, ist Reinhard zu einem wichtigen Teil des Stadtlebens geworden

Dillingen. Gefüllt mit Gratulanten war am Samstag das Café Reinhard in der Dillinger Stummstraße. Die Glückwünsche galten dem Seniorchef Paul Reinhard, der seinen 80. Geburtstag feierte. Nicht nur mit dem Café, das den Namen seiner Familie trägt und das inzwischen von seiner Tochter in vierter Generation geführt wird, ist Reinhard zu einem wichtigen Teil des Stadtlebens geworden. Durch sein gesellschaftliches Engagement hat er auch vieles von dem mitgestaltet, was die Hüttenstadt heute ausmacht, sei es als Stadtratsmitglied, Gründer und langjähriger Vorsitzender der CDU-Mittelstandsvereinigung, als Vorsitzender des Verbands für Handel, Industrie und Handwerk (VHIH) oder als Mitglied des VfB Dillinger, der Arbeiterwohlfahrt (AWO), dem Männerchor oder der Kolping-Organisation. Von der Freude an der Begegnung mit anderen Menschen hat der Jubilar auch am 80. Geburtstag nichts eingebüßt. "Ohne Mitmenschen wäre das Leben nur ein halbes Leben", verkündete der Konditormeister. Deshalb hat er sich an seinem Geburtstag Spenden für den Dillinger Kindergarten von seinen Gästen gewünscht, damit auch weniger begüterte Dillinger Kinder Weihnachtsgeschenke bekommen. see