SPD Dillingen: „Notfallversorgung vor Ort erhalten“

SPD Dillingen : „Notfallversorgung vor Ort erhalten“

Eine Task Force wie in Wadern fordert die SPD Dillingen nun auch wegen der geplanten Schließung des Krankenhauses für Dillingen. Die Auswirkung der Schließung auf Dillingen müsse untersucht werden, eine ausreichende medizinische Notfallversorgung vor Ort erhalten bleiben, fordert SPD-Fraktionschef Andreas Kleber.

Außerdem müsse Geld für Alternativangebote und Sanierungen am Standort Dilingen eingestellt werden. Kleber beklagt, der Krankenhausträger, die Marienhaus GmbH, habe über Jahre „getäuscht“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung