1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Neues Heimatheft zeigt die Geschichte Aschbachs

Neues Heimatheft zeigt die Geschichte Aschbachs

Aschbach. Im Dezember 2012 erschien das dritte Aschbacher Heimatheft. Darin sind folgende Themen enthalten: die Fortsetzung der Chronik der Gemeinde von 1973 bis heute und die der Schule von 1962 bis heute mit entsprechenden Klassenfotos, die Listen der Ortsvorsteher und Schulleiter. Von großem Interesse könnte auch die Geschichte der Pfarrei St

Aschbach. Im Dezember 2012 erschien das dritte Aschbacher Heimatheft. Darin sind folgende Themen enthalten: die Fortsetzung der Chronik der Gemeinde von 1973 bis heute und die der Schule von 1962 bis heute mit entsprechenden Klassenfotos, die Listen der Ortsvorsteher und Schulleiter.

Von großem Interesse könnte auch die Geschichte der Pfarrei St. Maternus sein sowie das Leben und Wirken von Pastor Götzinger und Pastor Konz. Wie entstand die Wasserversorgung? Auch dies ist ausführlich beschrieben im dritten Heimatheft. Nicht vergessen sind die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges (1940 bis 1942). Die Fortsetzung folgt in Heft Nummer vier. Im nächsten Heft widmet sich die Redaktion den Vereinen von Aschbach. Da es auch hier teilweise keine öffentlichen Daten gibt, wie Gründung und Gründungsmitglieder, ist man auch bei diesem Thema an Angaben interessiert. Das Redaktionsteam ist zu erreichen unter Telefon (0 68 81) 8 73 58 (Leo Willms), Telefon (0 68 81) 8 72 50 (Hildegard Groß) oder Telefon (0 68 81) 89 71 61 (Josef Lattwein). Hier können noch Exemplare vom zweiten Heimatheft für zehn Euro erworben werden. Bei Kreissparkasse, Volksbank und Lebensmittel Barbara Krämer liegt die dritte Ausgabe. ab