| 21:01 Uhr

Neueröffnung
Strandbar „Far Far Away“ eröffnet

Bereit für ihre Gäste: Katharina Stein hat eine Strandbar in der Dillinger Stummstraße eröffnet.
Bereit für ihre Gäste: Katharina Stein hat eine Strandbar in der Dillinger Stummstraße eröffnet. FOTO: Axel Künkeler
Dillingen. Katharina Stein erwartet in der Dillinger Fußgängerzone ihre Gäste mit Urlaubsfeeling und viel mehr. Von Axel Künkeler

Im unteren Teil der Dillinger Fußgängerzone, Stummstraße 21 gibt es ein neues Lokal: Die Strandbar „Far Far Away“ soll ihren Gästen „einen Kurzurlaub vor der Haustür“ ermöglichen, erläutert Katharina Stein ihre Geschäftsidee. Rattan-Möbel, Bambus und Palmen, Muscheln und Sand, Cocktails und Musik sollen das Urlaubs-Ambiente vermitteln.


Für die 28-jährige Existenzgründerin sind Nachhaltigkeit, Qualität aus der Region und lokale Kooperationen wesentliche Bausteine ihres Konzepts. Fruchtsäfte, Liköre und Spirituosen bezieht sie aus Losheim, den Wein von einem Perler Weingut. Das im Lokal verarbeitete Obst wird regional und saisonal ausgewählt, die Zitrusfrüchte liefert ein Lisdorfer Bio-Händler. Der Kaffee ist fair gehandelt und im Saarland geröstet. Was aus saarländischer Produktion nicht zu bekommen ist, wie Rum oder Kaffee-Likör, wird vom benachbarten Fair Handelszentrum bezogen.

Mit ungespritzten Zutaten bekommen die Gäste einen naturbelassenen Genuss ohne Pestizide, verspricht die Inhaberin. Plastik-Strohhalme gibt es ebenfalls nicht.



Die aus Pachten stammende Stein hat sich Mitte Juli mit Unterstützung ihrer Familie in die Selbständigkeit gewagt, das Projekt mit ihren Ersparnissen finanziert. Fachlich bringt sie gute Voraussetzungen mit, hat nach einer Ausbildung zur Veranstaltungs-Kauffrau ein Studium zum Internationalen Tourismus-Management abgeschlossen. In ihrer Bachelor-Arbeit hat sie die „Deutsche Kneipenkultur“ analysiert. Die brauche „frischen Wind“, wenn das Kneipensterben nicht weitergehen solle, lautet ihr Fazit. Erfahrungen in der Gastronomie und Hotellerie, unter anderem in Andalusien und La Gomera, kann Stein ebenfalls aufweisen. Dillingen ist für die junge Wirtin „ein guter Standort“: dank Parkplatz-Situation und Verkehrsanbindung.

Zum Start ins Wochenende gibt es immer den Freitags-Flow. Samstags sind Motto-Partys mit musikalischen Zeitreisen in verschiedene Kulturen geplant. So ist am 22. September ein Flamenco-Abend mit Daniela Lodani und Mario L’Ange geplant. Mit Live-Musik-Abenden, Lesungen und Tanz-Veranstaltungen will das „Far Far Away“ eine Plattform für die regionale Kleinkunst bieten.