| 14:08 Uhr

Brandstiftung
Nach dem Brand im Carnaby sucht die Polizei nach Zeugen

Der Brand rief ein Großaufgebot an Rettungskräften auf den Plan.
Der Brand rief ein Großaufgebot an Rettungskräften auf den Plan. FOTO: Ruppenthal
Dillingen. Wer etwas bemerkt hat, soll sich bitte beim Kriminaldauerdienst in Saarbrücken melden. red

In der Dillinger Johannesstraße war es am vergangenen Freitagabend, 9. Februar, gegen 21.20 Uhr zu einem Brand in dem Lokal „Carnaby“ gekommen (wir haben berichtet). Durch couragiertes Eingreifen eines Gastes konnte das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Der Sachschaden beläuft sich derzeit auf etwa 20 000 Euro.


Den ersten Untersuchungen des Dezernats für Brandermittlungen zur Folge, setzte ein Unbekannter im Bereich der Toilettenanlage Klopapier in einem Abstellraum in Brand und flüchtete danach unerkannt. Zum Tatzeitpunkt befanden sich etwa 20 Gäste in dem Lokal, die sich alle unverletzt vor der Kneipe in Sicherheit bringen konnten. Teilweise verließen sie jedoch schon vor Eintreffen der Polizei den Ort des Brandes. Die Polizei bittet insbesondere diese Personen, sich zu melden.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang in der Zeit ab 20 Uhr bis zum Ausbruch des Brandes etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0681) 9 62 21 33 in Verbindung zu setzen.