Musik weckte Erinnerungen

Sängerchor 1875 Theley und Sängerbund Saarwellingen präsentierten am Samstag ein abwechslungsreiches Programm mit bekannten deutschen und europäischen Volksliedern in der Johann-Adams-Mühle.

Bei einem gekühlten Bier und einer leckeren Mahlzeit an schöne alte Zeiten denken, Liedern zuhören und mitsingen, das konnte man am Samstag in der Johann-Adams-Mühle in Theley. Denn es war Volksliederabend.

Die Mitglieder des Sängerchor 1875 Theley veranstalteten in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Tholey einen Volksliederabend. Ab 19 Uhr sang der Chor im Innenhof der Johann- Adams-Mühle seine bekannten Lieder.

Neben dem gastgebenden Chor unterstützte der Männergesangsverein Sängerbund Saarwellingen den Liederabend. Beide Chöre stehen unter der Leitung Andreas Schäfers, der wie ein Profi durch das Programm führte. Zusammen mit seinen Sängern gestaltete er ein abwechslungsreiches Programm mit bekannten deutschen aber auch mit europäischen Volksliedern. Der 79-jährige Eduard Casper ist schon seit über 52 Jahren Mitglied des Sängerchors Theley. Und bis heute hat er die Lust an der Volksmusik nicht verloren. "Ich singe den ersten Bass und ich muss sagen, dass ich immer noch von Herzen dabei bin."

"Ich kenne alle Lieder"

"Es macht wirklich sehr viel Spaß hier zu sein, weil man umgeben von Natur und netten Menschen ist. Außerdem mag ich die Volksmusik echt gerne", sagte Edeltraud Maurer, die ein Hotel in Saarwellingen besitzt.

Ihr Hotel ist das Probelokal des Männergesangverein Saarwellingen. "Seit gut 40 Jahren kommen die Sänger regelmäßig zu Besuch, um ihre Lieder einzuüben." Ein bisschen stolz und mit einem Grinsen erzählt sie, dass sie mittlerweile selbst im Verein mitsingen könnte. "Ich kenne alle Lieder auswendig."

Und für alle Besucher, die noch Textschwierigkeiten hatten, gab es ein kleines Liederbuch. Mit dieser Hilfe kam auch das gemeinsame Singen nicht zu kurz. Noch bis zur Abenddämmerung waren die Lieder, die nostalgische Erinnerungen wecken, zu hören.

Mehr von Saarbrücker Zeitung