1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Mundart, Thriller und farbenfrohe Ausstellung auf dem Programm

Mundart, Thriller und farbenfrohe Ausstellung auf dem Programm

Lebach. Mit einem Vortrag über "Besenreiser" und die Möglichkeiten der modernen Kompressionstherapie eröffnet die Lebacher Apothekerin Myra Waters am Donnerstag, 21. Februar, das neue Semester an der Volkshochschule (VHS) Lebach. Weitere Vorträge aus dem Gesundheitsbereich gibt es mit Dr. Frank Hertrich zur Darmkrebsvorsorge am Donnerstag, 28

Lebach. Mit einem Vortrag über "Besenreiser" und die Möglichkeiten der modernen Kompressionstherapie eröffnet die Lebacher Apothekerin Myra Waters am Donnerstag, 21. Februar, das neue Semester an der Volkshochschule (VHS) Lebach. Weitere Vorträge aus dem Gesundheitsbereich gibt es mit Dr. Frank Hertrich zur Darmkrebsvorsorge am Donnerstag, 28. Februar, sowie zu medizinischen Problemen auf Reisen am 18. April. Neu ist das Thema "Gesundheit beim Hund" mit der Hundephysiotherapeutin Carmen Kleinbauer und der Tierärztin Wencke Weinmann am Donnerstag, 2. Mai.

Mehr Farben im Alltag

Unter dem Motto "Wellness an der VHS" wollen die Feng-Shui-Beraterin Ursula Hopf, die Heilpraktikerin Barbara Lieser-Möller und die Künstlerin Gabriele Petrik am 11. April "Lust auf Farbe" machen. An diesem Vortragsabend zeigen sie die positive Wirkung von Farben auf den Menschen und ihren wohltuenden Einsatz im Alltag.

Der zweite Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima am 11. März ist Anlass für eine Lesung des Kölner Autors Werner Geismar aus seinem neu erschienenen Buch "Cattenom - Das Ende einer Laufzeit". In diesem Anti-Atom-Thriller zeichnet er das fiktive Schreckensbild eines größten anzunehmenden Unfalls (GAU) im lothringischen Atomkraftwerk Cattenom und dessen Auswirkungen auf die Menschen in der Region. Wesentlich heiterer geht es bei der Lesung am 16. Mai von Edith Braun zu. Die Geschichten der bekannten saarländischen Mundartautorin aus ihrem Buch "Em Leensche sei Hochdseidsnaachd" sind dem saarländischen Leben abgelauscht. Ob sie aber immer wahr sind, das bleibt hier die Frage.

Einblick in die Akten werfen

Albert Wagner war schon mehrfach in der Volkshochschule zu Gast. Am Donnerstag, 23. Mai erzählt er wieder "Geschichte(n) aus den Akten"; diesmal aus dem Nachlass von Gerhard Storb über das alltägliche Leben der Menschen in Lebach.

In diesem Semester hat die Volkshochschule Lebach wieder eine Gemäldeausstellung im Programm. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Patrik Lauer werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Malkurses von Tanja Bach am Donnerstag, 14. März, ihre "Frühlingsimpressionen" einem größeren Publikum präsentieren. Die Ausstellung wird dann bis Ende des Jahres in den Räumen der VHS Lebach zu besichtigen sein. red

Alle Vorträge finden um 19.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Infos unter Tel. (0 68 81) 5 20 25.